Pressemeldungen der PSC-Hockeyabteilung


Da unser Webmaster nicht immer bei allen Spielen dabei sein kann und somit auch nicht immer Berichte über jede einzelne Mannschaft schreiben kann, freuen wir uns über jede Hilfe von Betreuern, Eltern und Zuschauern.
Schickt uns einfach eine kurze Mail mit Ergebnissen und und ein paar Zeilen zu den Spielen an unseren Webmaster.


Zum E-Mailversand einfach auf das Logo klicken!

 

Mädchen A sind Rheinbezirksmeister
   

03.10.2016

In der Endrunde am letzten Turniertag in Troisdorf hat sich die Mädchen A-Mannschaft von Trainer Florian Heimig mit zwei Siegen und einem Unentschieden den 1. Platz erspielt und wurde somit verdient Sieger der Feldsaison 2016 im Rheinbezirk - Kleinfeld Mädchen A - .

 

Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung.

 

Im 1. Spiel gegen Erftstadt konnten die Pulheimerinnen ein 2:1 erreichen. Trotz eines 0:1 Rückstandes zur Halbzeit konnte das Spiel noch gewonnen werden. Das 2. Spiel gegen Horrem ging 0:0 aus, wobei die Chancen nach allein vier Strafecken für Pulheim in der zweiten Halbzeit nicht genutzt werden konnten.

 

Im letzten Spiel gelang Pulheim ein 3:2 gegen Bergisch Gladbach. Nach zweimaligem Rückstand – 1:0 nach einer Minute und 2:1 kurz vor der Halbzeit – fiel nach dem Ausgleich zwei Minuten vor Schluss der Siegtreffer. Die Endrunde war klar gewonnen und die sieben Punkte reichten Pulheim für den 'Meistertitel' .

 

Wir wünschen der Mannschaft eine ebenso erfolgreiche Hallensaison

         

Knaben C Heimturnier
   

13.09.2015

An diesem Wochenende bestritten die Knaben C des PSC ihr letztes Turnier der Feldsaison in der 3. Bezirksliga auf heimischem Platz. Mit einer tollen Leistung konnte sich das Team von Schwarz-Weiß Köln den ersten Platz sichern. Nach Abschluss der Feldsaison freuen sich die Knaben C nun auf eine spannende Hallensaison in der 3. Bezirksliga mit Gegnern aus Leverkusen, Köln, Aachen, Horrem und Düren. Das erste Meisterschaftsturnier findet am 22. November statt.

 

Die Mädchen C des PSC beendeten die Feldsaison mit einem hervorragenden dritten Platz in der 3. Bezirksliga. Lediglich der Dünnwalder TV und der Aachener HC konnten sich knapp vor den Pulheimern platzieren.

    

 

Kunstrasen Einweihung + Jugend B Turnier
   

06.09.2015

Am Sonntag den 06.09.2015 wurde im Rahmen eines Kleinfeldturniers der Männlichen Jugend B der neue Kunstrasenplatz des Pulheimer SC mit seiner Linierung feierlich eingeweiht. Bei kühlen Getränken und Grillwürstchen wurden gemeinsam mit Spielerinnen und Spielern, Familien und Freunden ein paar gemütliche Stunden am Hockeyplatz verbracht.

 

Die Hockeyabteilung freute sich besonders über das Erscheinen zahlreicher Ehrengäste. Zu erwähnen sind hier der Pulheimer Bürgermeister Frank Keppeler, Ehrenbürger der Stadt Pulheim Dr. Bernhard Worms, Ursula Schönewerk, Präsidentin des PSC und Hartmut Liebe, Ehrenpräsident des PSC.

 

Den sportlichen Höhepunkt des Tages setzte die Männliche Jugend B mit einem erfolgreichen Turnier. Durch zwei Siege gegen den THC Bergisch Gladbach (3:0) und den Reinshagener TB (4:1) schafften die Pulheimer den Einzug in die Endrunde Rheinbezirk. Hierfür wird am 20. September der Pulheimer SC gegen SG Pallotti Rheinbach, HC Bad Honnef und den Dünnwalder TV um den Titel kämpfen.

 

Das schnelle und technisch gute Spiel der Jugendmannschaften konnte bei zahlreichen Zuschauern die Begeisterung für den Hockeysport wecken.

          

 

Knaben D Heimturnier
   

05.09.2015

Das erste Heimturnier auf dem neuen Kunstrasenplatz in Pulheim trugen die jüngsten Pulheimer Hockeyspieler, die Knaben D am Sonntag Nachmittag aus.

An diesem vorletzten Spieltag in der 3. Bezirksliga traten die Mannschaften Schwarz-Weiß Köln, Dünnwalder TV, HTC Bad Neuenahr und WMTV Solingen an. In einem umkämpften Spiel gegen Solingen schafften die Pulheimer ein 3:3 Unentschieden. Die anderen beiden Spiele verloren sie knapp gegen Schwarz-Weiß Köln und den Dünnwalder TV. Am letzten Spieltag der Feldsaison versuchen die Pulheimer Knaben D mit ihrer Trainerin Jana Beisheim in Schwarz-Weiß Köln weitere Punkte zu holen.

 

Mit zwei Siegen gegen den THC Bergisch Gladbach (4:0) und den Marienburger SC (2:1) haben die Mädchen C des Pulheimer SC am letzten Wochenende erfolgreich ihren 2. Platz in der 3. Bezirksliga verteidigt. Das letzte Turnier in dieser Feldsaison spielen die Mädchen C am 13. September beim Dünnwalder TV. Ziel der Mädchen und ihrer Trainerin Sabrina Heimig ist es, in den letzten drei Spielen der Saison den sehr guten Tabellenplatz zu verteidigen.

 

Die Knaben C des PSC unter Trainer Florian Heimig spielten zeitgleich zu den Mädchen C beim Dünnwalder TV ein spannendes Turnier in der 3. Bezirksliga. Nach zwei Niederlagen in ausgeglichen Spielen (0:2 und 0:2) konnten sich die Knaben im dritten Spiel gegen den Dünnwalder TV knapp mit 1:0 durchsetzen. Ihr nächstes Turnier spielen die Knaben C auf heimischem Platz in Pulheim am 13. September um 15 Uhr.

 

Die Hockeyabteilung des PSC kann die optimalen Trainingsmöglichkeiten auf dem neuen Kunstrasenplatz nutzen, was sich in den guten Leistungen der Mannschaften in dieser Saison wiederspiegelt.

    

Herren gelingt erneuter Aufstieg
 

03.02.2013

Die Hockeyherren des Pulheimer SC haben vergangenes Wochenende den überraschenden Durchmarsch perfekt gemacht und spielen in der kommenden Saison in der 1. Verbandsliga des WHV. Erst in der vergangenen Saison war der PSC in die 2. Verbandsliga aufgestiegen und dominierte diese über weite Strecken ebenfalls.

Die Ausgangssituation war vor den letzten beiden Partien der diesjährigen Hallensaison nicht die beste: Der PSC lag punktgleich mit dem Tabellenführer aus Bad Honnef auf Platz 2, hatte aber aufgrund der schlechteren Tordifferenz den größeren Druck und musste gegen die Kontrahenten aus Leverkusen und Hürth hoch gewinnen – vorausgesetzt Bad Honnef siegte ebenfalls doppelt. Der PSC erschien geschlossen am Austragungsort, war extrem fokussiert und bekam daher nur am Rande mit, dass die Mannschaft aus Bad Honnef die erste Partie souverän gewann.

Im ersten Spiel gegen den Tabellenletzten aus Leverkusen tat sich der PSC schwer und kam nur schleppend in die Partie, da der Gegner tief stand und nicht viel zuließ. Die Pulheimer brauchten die komplette erste Hälfte um zu ihrem Spiel zu finden, ließen Ball und Gegner zeitweise gut laufen, waren mit dem letzten Pass aber zu ungenau und kamen so nur selten gefährlich vor das Tor der Gäste. Es kam wie es kommen musste: Leverkusen spielte einen der wenigen Konter gut aus und erzielte die überraschende Führung. Der PSC nutzte die Halbzeitpause um sich taktisch auf den Gegner einzustellen.

Nach dem Seitenwechsel nahm das Spiel Fahrt auf und der PSC spielte druckvoll nach vorne. Leverkusen hielt dagegen, spielte früh auf Zeit und versuchte mit Kontern zum Erfolg zu kommen. Mitte der zweiten Hälfte gelang dem PSC der verdiente Ausgleich durch Andreas Koyka, der eine Strafecke verwandelte. Auch in der Folge war der PSC die bessere Mannschaft, die auf Sieg spielte und mit der Hereinnahme eines sechsten Feldspielers  in Person von Max Koppmann  alles auf eine Karte setzte. Der RTHC bekam einige Kontermöglichkeiten und wäre beinahe erneut in Führung gegangen, doch Max Koppmann konnte den Schlenzer mit seinem Körper abwehren. Wenige Minuten vor Schluss bekam Dennis Schumacher den Ball im gegnerischen Kreis, nahm sich ein Herz und erzielte überlegt den wichtigen 2:1-Endstand.

Bad Honnef durfte anschließend erneut vorlegen, hatte im Spiel gegen Marienburg aber Probleme und fand ebenfalls schwer in die Partie. Der 1:2-Rückstand konnte Sekunden vor Schluss erst wett gemacht werden. Am Ende hieß es 2:2-Unentschieden, damit hatte der PSC die große Chance, die Tabellenführung mit einem Sieg zu übernehmen und somit aufzusteigen.

Im letzten Spiel des Tages ging es gegen den THC Hürth, der sich ebenfalls erfolgreich in die Feldsaison verabschieden wollte. Der PSC ließ aber, anders als im Spiel zuvor, wenig zu und ging bereits nach wenigen Minuten durch teilweise sehenswerte Treffer von Andreas Koyka, Dennis Schumacher und Luca Küster mit 3:0 in Führung. Hürth versuchte alles, aber der PSC spielte sich in der ersten Hälfte in einen Rausch und ging nach einem weiteren Treffer von Koyka mit 4:0 in die Pause. Die noch anwesenden Spieler aus Bad Honnef verließ die Hoffnung auf ein Stolpern des PSC, sie traten frühzeitig die Heimreise an.

Die zweite Halbzeit war Schaulaufen für die Männer aus Pulheim, Hürth gelang zwar noch der Ehrentreffer, doch Koyka machte mit seinem dritten Treffer den Sack zu. Nach dem Schlusspfiff kannte der Jubel keine Grenzen mehr; Spieler, Verantwortliche, Freunde und Familienmitglieder lagen sich in den Armen und feierten ausgelassen den zweiten Aufstieg in Folge. Damit spielt der PSC künftig in der 1. Verbandsliga des Westdeutschen Hockey-Verbandes.




Artikel: Morris Attula
Herren wieder im Aufstiegsrennen
 

03.02.2013

Beim letzten Turnier in eigener Halle konnten die Herren des PSC den Rückstand auf Tabellenführer HC Bad Honnef aufholen. Mit Siegen gegen SW Troisdorf (8:2) und den Marienburger SC (5:2) konnte der PSC den Punktestand ausgleichen (beide 27 Punkte). Nur ein Tor Unterschied in der Differenz trennt die beiden Mannschaften. Damit heißt es für die Pulheimer in den letzten beiden Saisonspielen gegen den THC Hürth und den RTHC Leverkusen siegen und dabei ein Tor mehr schießen als Bad Honnef. Dann wäre die Sensation perfekt und der Aufsteiger der letzten Saison würde direkt wieder aufsteigen.
Vor der Saison hätte niemand gedacht, dass man als Aufsteiger direkt so weit oben mitspielt und nun auch noch Chancen auf den nächsten Aufstieg hat. Jetzt ergibt sich diese Möglichkeit und jede Unterstützung wird gebraucht!
Das letzte Turnier findet am kommenden Samstag (16.03.13) ab 14:00 Uhr beim Marienbruger SC statt. (Schillingsrotterstr. 99, 50996 Köln) Der Pulheimer SC spielt um 17:00 Uhr und um 19:00 Uhr.
Seid mit dabei!!!
Knaben B beendet schwere Hallensaison sieglos
 

03.02.2013

Am Sonntag, den 3.Februar spielten die Jungs unserer Knaben B ihr drittes und damit letztes Turnier in dieser Hallensaison 12/13.
Leider konnten unsere tapferen Jungs gegen weitgehend körperlich sowie auch spielerisch überlegene Teams nicht viel ausrichten. Deshalb bleibt dieses mal nur die "Rote Laterne".
Aber es konnte auch viel Positives aus dieser Spielzeit mitgenommen werden.
So hat unser Trainerteam gute Fortschritte bei der Entschärfung von Strafecken durchsetzen können, sowie deutliche Verbesserungen beim Spielaufbau von hinten heraus.
Aber das Wichtigste war, dass alle Jungs gemeinsam als Team dieses Tal durchschritten haben.
Das alles macht Mut für die anstehende Feldsaison, besonders vor der Prämisse, dass die ältesten und spielstärksten Jungs anderer Mannschaften Knaben A spielen werden, während unsere Mannschaft noch ein weiteres Jahr zusammen bleibt.

Artikel: Kortüm
m. Jugend B rückt auf Platz 1
 

03.02.2013

Die m. Jugend B konnte sich beim dritten Saisonturnier auf Platz 1 schieben. Mit Saisonsieg Nummer 4 und 5 zogen die Jungs an GFC Düren 99 und dem Aachener HC vorbei, die an diesem Wochenende Punkte liegen gelassen haben.
Mit 4:0 wurde des SCB-Horrem besiegt und in einer spannenden und kämpferischen Partie gegen den THC Hürth siegten die Jungs mit 2:0.
Es steht noch ein Nachholturnier aus bevor es dann in die Endrunde geht. Noch ist der PSC nicht sicher qualifiziert. In den letzten Vorrundenspielen gegen die direkten Konkurrenten wird sich zeigen, wer am Ende zur Zwischenrunden fahren darf.
Herren als Aufsteiger auf Platz 1
 

03.02.2013

Im ersten Jahr in der 2. Verbandsliga war das Ziel ganz klar der Klassenerhalt. Die neuen jungen Spieler sollten ins Team integriert werden um sich dauerhaft in der neuen Klasse halten zu können. Doch es kam anders, als erwartet. Trainer Sebastian Witt hatte genaue Vorstellungen vom Training und Einsatz der Spieler. Hartes Training schweißte die Truppe mehr und mehr zusammen, und der Erfolg war der Lohn. 6 Siege, 1 Unentschieden, 1 Niederlage. Selbst gegen die starken und erfahrenen Mannschaften aus Bad Honnef, Marienburg, SW Köln und Aachen konnte man nicht nur mithalten, sondern auch oftmals dominieren! So stehen die Herren als Aufsteiger auf Platz 1 und kämpfen um den erneuten Aufstieg in die 1. Verbandsliga. Doch bis dahin liegt noch viel Arbeit vor den Herren. Schon beim letzten Turnier zeigte sich, dass Unkonzentriertheit und Übermut den Lohn wieder zunichte machen. Die Niederlage gegen den Aachener HC (2:9) zeigte, dass die Herren sich nicht ausruhen dürfen!
Bei noch drei ausstehenden Turnieren haben die Herren allerdings noch alles in der eigenen Hand.
Herren mit 4:5 Auswärtssieg gegen THC Hürth
 

07.10.2012

Die PSC-Herren beenden die Feldhinrunde 2012 mit einem knappen 4:5 Auswärtssieg beim THC Hürth. Die Torschützen für Pulheim waren Dennis Schumacher, Tobias Clements und Andreas Koyka. Damit belegen die Herren zur Winterpause den dritten Platz, hinter dem punktgleichen Bonner THV.

 

Knaben B holen Platz 3

30.09.2012

Ein harter letzter Spieltag dieser Feldsaison stand mit 4 Spielen an.
Zu Beginn ging es gegen Honnef und das wurde mal locker mit 4:0 gewonnen. Die Tore teilten sich Jeremy und Miron mit je 2 Treffern. Danach ging es gegen Troisdorf, die noch 3 Punkte vor uns auf Platz 2 lagen. Leider ging dieses Spiel, wie auch schon das Letzte gegen diese
Mannschaft, mit 0:1 verloren. Damit bleibt für uns der tolle dritte Platz und die letzten beiden Spiele konnten frei von Druck runter gespielt werden.
Gegen Erftstadt gab es die erwartete Niederlage. Aber, sehr zu erwähnen, haben unsere Jungs Erftstadt das einzige Gegentor beigebracht, die mit unglaublichen 109:1 Toren diese Runde verdient gewinnen.
Im letzten Saisonspiel gab es noch einen schönen 2:0 Sieg gegen Meckenheim.
Jetzt freuen sich die Jungs, das Trainerteam und die Eltern auf die neue
Hallensaison. Diese wird mit einem Neuzugang (Jakob) und zwei Abgängen
(Lars, Miron) mit ausreichender Mannschaftsstärke angegangen.

Artikel: Kortüm

Herren mit zweitem Saisonsieg
 

09.09.2012

Die Herren des Pulheimer SC haben ihr zweites Saisonspiel am Sonntag gegen den THC Bergisch Gladbach vor heimischem Publikum mit 6:3 (1:1) gewonnen. 
In einer hart umkämpften Partie gingen die Hausherren nach einem Fehler der - zu Beginn - ungeordneten Defensive früh in Rückstand. In der Folge war Pulheim aber die spielbestimmende Mannschaft und spielte sich zahlreiche Torchancen heraus, die aber 

allesamt ungenutzt blieben. Erst eine Strafecke kurz vor der Pause brachte den ersehnten Ausgleich. 
Die zweite Halbzeit begann, wie die erste aufhörte: Der PSC machte das Spiel, blieb in der Chancenverwertung aber zu harmlos und im Passspiel nicht genau genug. Der Gegner von der anderen Rheinseite war hingegen deutlich effektiver und nutzte die wenigen Torchancen konsequent: Nach einem mit dem Körper abgeblockten Torschuss entschied der Schiedsrichter auf 7-Meter, den der THC zur 1:2-Führung nutzen konnte. 
Pulheim warf nun alles nach vorne und setzte alles auf eine Karte. Innerhalb von wenigen Minuten konnten die Hausherren ihren erbosten Trainer besänftigen und belohnten sich durch sehenswerte Angriffe mit Ausgleich und Führung (3:2). Einem gut ausgespielten Konter und der damit entstandenen Zwei-Tore-Führung folgte ein schneller Gegenschlag der Bergisch Gladbacher (4:3), doch am Ende waren die Hausherren die aktivere Mannschaft und hatten – trotz hoher Temperaturen - noch Kraft um sich für das aufopferungsvolle Spiel zu belohnen. 6:3 hieß es nach 70 Minuten. Damit grüßt der PSC auch nach dem zweiten Spieltag von der Tabellenspitze. Und das soll auch so bleiben! Die nächsten drei Punkte werden hoffentlich am nächsten Sonntag beim Bonner THV eingefahren, Spielbeginn ist um 18 Uhr.


Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung!


Artikel: Attula

Knaben B mit durchwachsenen Spieltag
 

04.09.2012

Am letzten Wochenende spielten die Knaben B ihr 4. Turnier. Aus den geplanten drei Spielen wurden von vornherein nur Zwei, da Bad Honnef nicht antrat. Die Punkte waren im Sack, aber die Jungs wollten natürlich nach der langen Sommerpause wieder spielen.
So kam gleich zu Beginn mit Erftstadt der große Brocken. 0:4 stand es am Ende und dass es nicht höher ausfiel, lag vor allem an einer starken zweiten Halbzeit unserer Jungs.
Im zweiten Spiel gegen Troisdorf waren unsere Jungs warm gelaufen und spielten ein überlegenes Spiel, in dem sie zur Halbzeit 1:0 führten. Auch in der zweiten Halbzeit machten unsere Jungs Druck nach vorne und kassierten doch den Ausgleichstreffer zum etwas unglücklichen 1:1 Endstand.

Artikel: Kortüm
Mädchen A und Knaben A mit starken Heimturnieren
 

03.09.2012


Die Mädchen A Mannschaft zeigte sich bei ihrem Heimturnier von ihrer besten Seite. Mit 4 Siegen gegen SG Erftstadt (2:1), SG Palotti-Rheinbach (3:0), Bergisch Gladbach (3:0) und SW Köln (3:0) klettern die Mädels in der Tabelle weiter nach oben.
Bei den letzten beiden Turnieren am 16. und 29. September besteht auch noch Chance auf den Sprung nach ganz oben!

Viel Glück!

Auch die A-Knaben waren sehr erfolgreich. Sie holten aus 3 Spielen 7 Punkte und klettern damit bis auf Platz 3 in ihrer Tabelle.
In allen drei Partien waren die Jungs die bessere Mannschaft und so haben sie verdient gegen Bergisch Gladbach 3 (3:1) und gegen Bad Honnef (2:1) gewonnen. Das Spiel gegen Bergisch Gladbach 2 ging leider nur wegen eines nicht gegebenen Tores 1:1 Unentschieden aus, sonst hätten die Jungs auch hier 3 Punkte geholt.
Beim letzten Turnier am 29. September bei BW Köln haben die Jungs sogar noch die Chance auf Platz 2.

Auch hier viel Glück!

3. Pulheimer Hockeyfest
 

28.08.2012


Die 3. Auflage des Pulheimer Hockeyfestes war auch in diesem Jahr wieder ein guter Erfolg. Bei schönem Wetter kamen viele Besucher. Darunter auch der PSC Gesamtvorstand, lokale Politiker und die Presse.
Anbei findet ihr den Link zum Artikel der Online-Zeitung Pulheim und den Link zum Artikel und Fotostrecke der Pulheim-News.

Hier geht es zum Artikel der OZ-Pulheim

Hier geht es zum Artikel und zu den Fotos der Pulheim-News
Knaben A mit 2 Siegen weiter oben auf
 

01.07.2012


Beim dritten Saisonturnier in Solingen konnten die Knaben A weiter Punkte sammeln.
Im ersten Spiel gegen Bad Honnef dominierten die PSC Jungs ihre Gegner, doch das Tor wollten sie nicht treffen. Erst in der zweiten Hälfte gelang der Führungstreffer zum 1:0 und direkt im Anschluss sogar das 2:0. Diese Führung gaben die Jungs auch nicht mehr her.
Im zweiten Spiel mussten sich die A-Knaben dem Tabellenführer aus Rheinbach stellen. Diese waren sowohl technisch als auch läuferisch besser und so geriet man schon nach 10 Minuten 0:3 in Rückstand. Kurz vor der Pause konnten die Jungs jedoch noch den Anschlusstreffer erzielen. In der zweiten Hälfte konnten die Pulheimer jedoch dagegen halten und sich selbst auch Chancen herausspielen. Es blieb aber beim 1:3 aus Pulheimer Sicht.
Im letzten Spiel gegen BW Köln wollten die A-Knaben nochmal alles geben. Das ging jedoch erst einmal nach hinten los, denn Blau-Weiß ging mit 1:0 in Führung. Die PSC Jungs rafften sich aber auf und konterten im Gegenzug mit dem 1:1. In der zweiten Hälfte stand die Defensive nun sicherer und ließ keinen Angriff mehr zu. Und kurz vor Schluss gelang der 2:1 Führungstreffer. Das Spiel war gedreht.
Die Jungs und auch der Trainer waren mit den 6 Punkten zufrieden. Der Anschluss an die Tabellenspitze ist noch vorhanden und nach den Ferien geht es wieder weiter mit der Punktejagd.
Knaben B mit weiteren Siegen
 

24.06.2012


Am 3. Spieltag konnten die Knaben-B wieder zwei Siege feiern und mussten leider erneut - mit 0:7 - eine hohe Niederlage gegen Erftstadt im letzten Spiel des Tages hinnehmen. Zur Halbzeit hat die griechische Abwehrtaktik noch Wirkung gezeigt und es reichte den sichtlich überraschten Erftstädtern ein 0:0 abzutrotzen. Es gab sogar zwei Konterchancen, die leider vergeben wurden. Nach der Halbzeit schwanden dann die Kräfte und so fielen zwangsläufig die Tore für Erftstadt. Dennoch ist die Moral dank der kämpferischen Leistung in Takt.

Im ersten Spiel des Tages wurde in einem hoch überlegen geführten Spiel Bad Honnef mit 1:0 geschlagen. Viele hochkarätige Chancen blieben ungenutzt und so waren alle erleichtert als Barbara Meller in Torjägermanier das erlösende 1:0 machte. Dennoch blieben die Bad Honnefer Konter bis zum Schluss gefährlich.

Im zweiten Spiel des Tages gegen den TUS Meckenheim war man ebenfalls klar spielbestimmend, geriet aber durch den ersten Konter der Meckenheimer überraschend in Rückstand. In der zweiten Halbzeit erhöhten die Pulheimer den Druck und so schoss Miron Thelen zwangsläufig das 1:1. Das 2:1 wurde in einer unübersichtlichen Gemeinschaftsaktion von Niklas Ackermann, Barbara Meller, Lars Ritter-Wolff und Felix Degenhard geschossen. Das 3:1 schoss wieder Miron Thelen und das 4:1 besorgte Lars Ritter-Wolff auf Vorlage von Jeremy Weiden. Damit war Meckenheim endgültig geschlagen und der dritte Platz in der Tabelle gefestigt.

Bericht: O. Ritter-Wolff
w. Jugend B mit Aufwind
 

24.06.2012

Trotz Ausfälle beider Torhüterinnen  und weiterer Spielerinnen ist die weibliche Jugend B zum Turnier angetreten.
Verstärkt durch Charlotte Musso und Daniela Repke von den Mädchen A und Benedikt Gilgenberg von den Knaben A als Torhüter ging es zum "Regenturnier" nach Leverkusen.
Das erste Spiel gegen Bergisch Gladbach wurde zum Teil leider verschlafen und durch individuelle Fehler leider sehr hoch verloren ohne einen eigenen Torerfolg zu erzielen.
Gegen den bisher überragenden Tabellenführer Leverkusen war die Mannschaft deutlich wacher und entschlossener. Die Spielerinnen konnten sich eigene Torchancen erarbeiten und mussten sich letztendlich mit 0:4 geschlagen geben was aber vorher nicht erwartet wurde und somit als Erfolg zu werten ist.
Das letzte Spiel gegen Dünnwald schien zur Pause mit 0:3 bereits entschieden, aber der inzwischen geweckte Kampfgeist wollte ein Debakel nicht zulassen. Direkt nach der Pause konnte Pulheim durch die ersten Tore in der Saison überhaupt auf 2:3 verkürzen, musste das Spiel jedoch am Ende mit 2: 4 verloren geben.
Es ist eine deutliche Entwicklung zu sehen und die Mannschaft will mit der Entschlossenheit der 2. Hälfte gegen Leverkusen und dem Spiel gegen Dünnwald  nach der Sommerpause weiter angreifen.

Bericht: R. Heimig
Knaben B am 2. Spieltag im Wechselbad der Gefühlt
 

03.06.2012

Die Knaben B kassiert zwei Niederlagen, bevor sie sich mit einem
verdienten Sieg belohnt.
Im ersten Spiel ging es gegen den Gastgeber Troisdorf/St.Augustin. Trotz weitgehender Überlegenheit musste eine 0:1 Niederlage hingenommen werden.
Das zweite Spiel ging gegen sowohl läuferisch als auch technisch überlegende Erftstädter deutlich mit 0:10 verloren.
Nun war es an den Trainern, die Jungs nochmal für das letzte Spiel gegen Meckenheim aufzurichten. Offenbar fanden sie die richtigen Worte, denn die Jungs zeigten jetzt, was in Ihnen steckt. Das Spiel wurde souverän mit 3:0 gewonnen. Die Tore schossen 1:0 Johannes Kortüm, 2:0 und 3:0 Miron Thelen.

Artikel: Kortüm
Herren siegen 6:2 gegen Bergisch Gladbach
 

08.05.2012


Zum Rückrundenauftakt spielten die PSC Herren gegen den THC Bergisch Gladbach. Obwohl es ein Heimspiel für Pulheim war, musste das Spiel ausnahmsweise auf dem Platz des THC stattfinden. Pulheim hatte von Beginn an das Spiel in der Hand. Es waren keine 10 Minuten gespielt, da stand es auch schon 1:0. Die Gladbacher hatten viel mit sich selbst zu kämpfen und reklamierten lieber als Hockey zu spielen. Demnach folgte das 2:0 und 3:0 für Pulheim.
Zu Beginn der zweiten Hälfte konnten die Gastgeber aus Gladbach durch zwei Strafecken auf 2:3 aus ihrer Sicht verkürzen. Das Spiel stand kurz auf der Kippe, doch Dennis Schumacher konnte mit seinem Treffer zum 4:2 wieder ein kleines Polster rausholen. Danach rollte der Ball nur in eine Richtung. Tobias Clements brachte mit seinem ersten Tor zum 5:2 die Entscheidung und erhöhte kurz vor Schluss sogar noch auf 6:2.

(Tore für Pulheim: Fabian Ley (2), Tobias Clements (2), Dennis Schumacher, Andreas Koyka) 
Knaben B starten toll in die Feldsaison 2012
 

30.04.2012


Die Knaben B startet mit 2 Siegen aus 3 Spielen in die neue Feldsaison.
Das sind 6 hart erkämpfte Punkte auf wahrlich schweren Platzverhältnissen
in Bad Honnef.
Im ersten Spiel wurde der Gastgeber mit 1:0 bezwungen. Das Spiel war
bis kurz vor Schluss spannend, als Lars die Mannschaft dann endlich mit
seinem Treffer erlöste. Ähnlich verlief das zweite Spiel gegen Meckenheim.
Hier schlug Miron ebenfalls kurz vor Schluss zu.
Leider führte im dritten Spiel gegen Troisdorf die nachlassende Kraft zu
zwei Gegentoren, die dann auch nicht mehr wettgemacht werden konnten.
Trotzdem, ein klasse Auftakt für die neuformierte Knaben B Mannschaft!

Artikel: Kortüm
Herren verlieren unglücklich in Leverkusen
 

30.04.2012


In Leverkusen mussten sich die Herren nach hartem Kampf leider mit 2:3 geschlagen geben. Leverkusen ist als Absteiger aus der 1. Verbandsliga noch ungeschlagen, trotzdem rechneten sich die PSC-Herren Chancen aus. Bis zur 30. Minute war man auch schon 2:0 in Führung, doch Leverkusen kam durch den Anschlusstreffer noch vor der Pause wieder ins Spiel und konnte in der zweiten Halbzeit das Spiel sogar noch drehen.
Ein Sieg für Pulheim wäre möglich gewesen!

(Tore für Pulheim: Dennis Schumacher 1:0 (10. min), Oliver Lauderbach 2:0 (21. min) )
Mädchen/Knaben C wird Bezirksmeister
 

24.03.2012


Nach einer - mit dem vorletzten Platz - enttäuschenden Feldsaison 2011, auch geprägt durch den Abgang eines Leistungsträgers, startete die Knaben-C im Herbst 2011, verstärkt durch zwei Jungs die bereits Erfahrungen in der Knaben-B sammeln konnten, in die Hallensaison 2011/2012.

Gespannt war die Mannschaft auf die eigene Leistungfähigkeit, da mit Rot-Weiss Köln 3 und 4, Blau-Weiss Köln 3, Schwarz-Weiss Köln 3 und dem THC Rot-Weiss Berg. Gladbach 3 und 4 sehr renomierte Gegner auf ein Kräftemessen warteten. Um so überraschender war es, dass es der Mannschaft bereits am 1. Spieltag mit einer tollen spielerischen und kämpferischen Leistungen gelang Berg. Gladbach 4, nach einem 1:3 Rückstand noch mit 4:3 zu bezwingen und auch Rot-Weiss Köln 3 nach einem hochklassigem Spiel mit 4:2 geschlagen werden konnte. Da auch noch ein 4:1 gegen Berg. Gladbach 3 zum Abschluss des Spieltages zu feiern war, hatte dies den ersten Platz zur Folge, den die Mannschaft bis zum letzten Spieltag halten konnte. Lediglich am vorletzten Spieltag geriet der Erfolg noch in Gefahr, da Rot-Weiss Köln 3 nach der Niederlage gegen den PSC ebenfalls alle Spiele gewinnen konnte und in Pulheim mit einer verstärkten Mannschaft antrat, gegen die es mit 0:4 eine deutliche Niederlage gab. Dass die Knaben-C aber nicht den besten Tag erwischt hatten, zeigte auch das anschliessende 1:1 gegen Rot-Weiss Köln 4, so dass der ehemals komfortable Vorsprung in der Tabelle auf einen Zähler zusammen geschrumpft war. Somit waren die Nerven der Kinder am letzten Spieltag recht angespannt, da Rot-Weiss Köln 3 und der PSC dort noch drei Spiele zu absolvieren hatten, so dass für beide Mannschaften noch alles möglich war.

Die Mannschaft hielt diesem Druck stand und gewann das Schlüsselspiel gegen die starken Blau-Weissen aus Köln mit 4:3, die letztlich nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses - nach Rot-Weiss Köln 4 - Vierter wurden. Rot-Weiss Köln 3 leistete sich dagegen, mit dem 3:3 gegen Berg. Gladbach 4, ein unerwartetes Unentschieden. Das Spiel des PSC gegen Berg. Gladbach wurde mit 6:2 gewonnen und nach dem 4:1 Sieg gegen Schwarz-Weiss Köln war der Jubel riesig, da die Kinder hiermit erstmalig eine Meisterschaft im Knaben-C Bereich gewinnen konnten.

Besonderer Dank gilt den beiden jungen Trainern Eric Schneider und Tobias Raskob, welche die Mannschaft sehr gut betreut und weiterentwickelt haben. Beide waren mit viel Herzblut bei der Sache und konnten so auch ihre ersten Meriten als Trainer einfahren.

Artikel: Ritter-Wolff
Elternbetreuer Knaben-C
m. Jugend A auf Platz 2 in Westdeutschland
 

18.03.2012

 

Die m. Jugend A als SG Hackenbroich/Pulheim hat in der WHV Endrunde den 2. Platz erreicht. Im Finalturnier konnten die Jungs sowohl THC Bergisch Gladbach und RHTC Rheine mit je 3:2 besiegen. Nur gegen HC RW Velbert mussten sie sich leider deutlich mit 1:11 geschlagen geben. Trotzdem ein toller Erfolg!
In der Feldsaison treten die Jungs wieder als SG Hackenbroich/Pulheim auf dem Großfeld an. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Saison!
Herren schaffen den Aufstieg!
 

18.03.2012

 

Es ist geschafft. Nach zwei Jahren auf dem 2. Platz haben die Herren in dieser Hallensaison den Aufstieg gepackt. Im Aufstiegsturnier konnten die PSC Herren sowohl SG Rheinbach/Neuenahr (7:3) also auch THC Bergisch Gladbach (3:0) deutlich besiegen.
Im Finalspiel gegen den Dünnwalder TV mussten die Herren jedoch siegen. Ein Unentschieden hätte auf Grund des besseren Torverhältnisses den Dünnwaldern gereicht.
Beide Mannschaften spielten auf Sicherheit und defensiv orientiert. Zur Pause stand es aus Pulheimer Sicht 1:2. In der zweiten Hälfte mussten also min. 2 Tore her. Bis 7 Minuten vor Schluss sollte es aber dauern, ehe Andreas Koyka per Strafecke zum 2:2 Ausgleich traf. Noch ein Tor! Die Halle tobte, das Publikum feuerte die Mannschaft an. 2 Minuten vor Schluss gab es wieder eine Strafecke. Drin! 3:2! Die Halle brannte, keiner konnte mehr sitzen. Das Publikum zählte die Sekunden runter 10, 9, 8,... 3, 2, 1, AUS! AUFSTIEG!!!
Es gab kein Halten mehr, alle rannten auf den Platz und feierten mit der Mannschaft.
Nach drei Jahren ist der Aufstieg endlich geschafft. Die Abteilung sagt "Glückwunsch zum Aufstieg" und wünscht viel Erfolg in der 2. Verbandsliga!
m. Jugend B erreicht Platz 2
 

04.10.2011

 

Die m. Jugend B wird in der Feldsaison 2011 Zweiter in der Verbandsliga.
Im Final-Four Turnier bei Eintracht Dortmund sicherten sich die Jungs mit einem 3:0 gegen die Dortmunder HG im Halbfinale den Finaleinzug. Dort mussten sie sich allerdings nach einem spannenden und packenden Spiel mit 0:1 gegen Eintracht Dortmund geschlagen geben.
Mädchen B holen sich Platz 1
 

04.10.2011

 

Die Mädchen B Mannschaft unter der Leitung von Lili Springer und Brian Böttcher hat es am letzten Spieltag noch auf Platz 1 geschafft. Der direkte Konkurrent, Marienburger SC, wurde mit 3:0 geschlagen und auf Platz 2 geschoben. Damit zeigen die Mädels, dass auch in der Hallensaison mit ihnen zu rechnen ist!
m. Jugend B im Westdeutschen Finale
 

27.09.2011

 

Die m. Jugend B hat am Montag Abend das Viertelfinale gegen HC RW Velbert mit 5:0 klar für sich entschieden und sich somit für das Final-Four Turnier am kommenden Sonntag (02.10.11) bei Eintracht Dortmund qualifiziert. Dort wird dann der Westdeutsche Verbandsligameister ausgespielt.
Die Halbfinals sind um 15:00 Uhr und 16:15 Uhr. Das Spiel um Platz 3 um 17:30 Uhr und das Finale um 18:45 Uhr.
m. Jugend B im Viertelfinale gegen HC RW Velbert
 

08.09.2011

 

Die m. Jugend hatte sich bereits qualifiziert, die Frage war nur noch gegen wen man im Viertelfinale antreten muss. Nun steht es fest. Als Gruppen Erster haben die Jungs das Heimrecht und trifft auf den HC RW Velbert, den Vierten der Gruppe B.
Das Spiel sollte eigentlich am 10.09. um 15:00 Uhr am LLZ Köln stattfinden, doch Velbert hat um Spielverlegung gebeten. Ein neuer Termin wird noch gesucht und bald bekannt gegeben.
Herren 3:3 gegen Troisdorf
 

19.06.2011

 

Ersatzgeschwächt mussten die Herren am Sonntag gegen den Spitzenreiter aus Troisdorf antreten. Im Hinspiel hatte man ebenfalls mit wenig Spieler immerhin nur 2:4 verloren, während andere Mannschaften aus der Gruppe von Troisdorf an die Wand gespielt wurden.

An diesem Tag war Troisdorf mit kompletter Mannschaft angereist. Sie wollten hier unbedingt gewinnen. Pulheim wollte dagegenhalten. Doch in den ersten Minuten spielte fast nur Troisdorf. Pulheim befand sich nur in der Defensive. Zwar konnte man viele Angriffe abfangen, auch dank TW Tobias Schmidt, doch in der 18. min viel das 1:0. Pulheim wurde von da an aber etwas mutiger und spielte nach vorne. Kurz vor der Pause belohnte dann Andy Koyka per Strafecke die Bemühen und glich aus.

In der zweiten Halbzeit spielten die PSC Herren weiter nach vorne. Nach einem langen Ball traf wieder Andy Koyka, diesmal zur 2:1 Führung. Jetzt lief alles viel einfacher. Troisdorf lief Angriff um Angriff doch die Abwehr von Pulheim fing alles ab und die schnellen Konter sollten ihren Erfolg bringen. über 3 Stationen ging es schnell nach vorne und Christoph Wempe vollendete am langen Pfosten zum 3:1. Die Troisdorfer waren verwundert. Mit so einem schwierigen Spiel hatten sie nicht gerechnet. Sie nahmen eine Auszeit. Ab diesem Zeitpunkt spielten sie wieder sicherer und stärker nach vorne. 15 min vor Schluss trafen sie zum 2:3 Anschluss. TW Tobias Schmidt hielt 3x sensationell, doch die Pulheimer bekamen den Ball nicht aus dem Kreis, der Nachschuss saß. Dann ging es weiter nur auf ein Tor. Pulheim verwaltete nur noch. Das auch nur noch mit 10 Mann, da Daniel Kurth verletzt ausscheiden musste. Die Minuten liefen runter, der Ball wurde nur noch weit rausgeschlagen. Doch es kam wie es kommen musste. Ein langer Ball in den Kreis fand den Weg per Stecher ins Tor. 3:3! Die Strafecke am Ende für Troisdorf wurde abgelaufen.

Eine starke Partie trotz personeller Schwierigkeiten. Doch es wäre mehr drin gewesen als den Tabellen Ersten nur zu ärgern!

 

Herren holen sich in Dünnwald den 4. Sieg
 

29.05.2011

 

Bei guten 28°C war man an diesem Sonntag zu Gast beim Dünnwalder TV. Die PSC Herren mussten leider ohne Auswechselspieler auskommen, waren aber dennoch gut besetzt.

Das Spiel begann ausgeglichen, Chancen gab es auf beiden Seiten, doch genutzt wurden sie vorerst nur auf einer. Alex Heer traf nach einer Strafecke zum 1:0 und Andy Koyka erhöhte kurze Zeit später auf 2:0. Nach dem Seitenwechsel ging es immer noch hin und her, doch es traf nur Pulheim. Fabian Ley setzte bei einer Strafecke erfolgreich nach und traf zum 3:0. Wieder kurz darauf das 4:0, diesmal durch Morris Attula. Die Herren fühlten sich sicher und das sollte sich rächen. Dünnwald verkürzte durch eine Strafecke auf 1:4 und hatte kurz darauf Glück, da ein abgefälschter Ball ins Pulheimer Tor rollte. So stand es nur noch 2:4 bei noch 20 Minuten Spielzeit. Pulheim rette sich nur noch mit Befreiungsschlägen, Dünnwald rollte Angriff auf Angriff. Das 3:4 lag in der Luft und viel auch per Strafecke 8 Minuten vor Schluss. Nun kam nochmal richtig Stimmung auf. Pulheim wollte sich nur noch retten, doch kurz vor Abpfiff mussten sie noch eine Strafecke hinnehmen. Die Dünnwalder verspielten diese jedoch leichtfertig und so gingen die 3 Punkte nach Pulheim.

(Für Pulheim spielten: Tobias Schmidt, Oliver Lauderbach, Steffen Sanders, Fabian Ley (1), Morris Attula (1), Alex Heer (1), Dennis Schumacher (1), Andreas Koyka (1), Ralf Heimig, Sebastian Witt und Daniel Kurth)

 

m. Jugend B siegt beim THC Hürth
 

29.05.2011

 

Nachdem die Jungs im ersten Spiel gegen SW Köln wohl noch gedanklich nicht ganz bei der Sache waren, konnten sie im zweiten Saisonspiel beim THC Hürth endlich ihren ersten Sieg feiern. Zwar verträumte man wieder die ersten Minuten, Hürth ging schnell mit 1:0 in Führung, doch konnte man in der restlichen Zeit das Spielgeschehen fast komplett übernehmen. Noch bist zur Halbzeit drehte man die Partie auf 2:1 aus Pulheimer Sicht. Nils Günther und Kai Sicora trafen für den PSC.

In der zweiten Hälfte konterten die Jungs immer wieder sehr gut und bauten die Führung zum Ende hin bis auf 6:1 aus. Die Hürther hatten dabei nichts mehr entgegenzusetzen.

 

(Für Pulheim spielten: Tobias Raskob, Paul Sonnedorn, Jan-Hendrik Dohmen, Julian Klee, Niklas Nacken, Marcel Müller, Eric Schneider, Brian Böttcher, Kai Sicora (1), Nils Günther (1), Tobias Clements (1), Robin Böcher (3) und Jonah Liekendael)

 

Herren siegen gegen SW Bonn
 

22.05.2011

 

Gegen SW Bonn wollten die Herren sich für die 1:7 Pleite im Hinspiel revanchieren. Von Beginn an hatte Pulheim das Spiel auch im Griff. Durch drei Strafecken konnte man auch deutlich in Führung gehen. Andy Koyka verwandelte sicher, einmal auch durch Bonner Hilfe. Vor der Halbzeit erzielte Christoph Wempe sogar das 4:0. Alles lief nach Plan.

In der zweiten Hälfte ging es wieder erst nur in eine Richtung. Christoph Wempe erhöhte schnell auf 5:0. Durch Nachlässigkeit konnten die Bonner jedoch auf 1:5 verkürzen. Fabian Ley brachte aber mit dem 6:1 die schnelle Antwort. Christoph Wempe und Dennis Schmuacher brachten das 8:1 herbei ehe die Bonner ihren zweiten Ehrentreffer erzielen konnten und den Endstand von 8:2 für Pulheim brachten.

(Für Pulheim spielten: Tobias Schmidt, Maxi Koppmann, Oliver Lauderbach, Ralf Heimig, Steffen Sanders, Sebastian Nussmann, Fabian Ley (1), Morris Attula, Kai Jasmund, Dennis Schumacher (1), Andreas Koyka (3), Christoph Wempe (3) und Daniel Kurth)

 

2. Auswärtssieg im 2. Spiel
 

15.05.2011

 

Nachdem die Hockey-Herren des PSC am vergangenen Wochenende bei der SG Rheinbach/Neuenahr schon 12:0 siegt, konnten sie auch ihr zweites Spiel in der Rückrunde beim THC Bergisch Gladbach gewinnen.

Die erste Chance hatte Andy Koyka schon in der 1. Minute, doch sein Rückhandschuss verfehlte das Tor nur knapp. Danach war Pulheim am Drücker und könnte viele Angriffe in Richtung Gladbacher Schusskreis starten. Nach 15 Minuten war es dann Kapitän Daniel Kurth der nach einer strammen Hereingabe den Ball zum 1:0 in Tor beförderte. Kurz darauf konnte Dennis Schumacher sogar auf 2:0 erhöhen. Kurz vor der Halbzeit gelang den Gastgebern durch eine Strafecke der 1:2 Anschluss. In der zweiten Hälfte erhöhten die Gladbacher den Druck und setzten damit die Pulheimer in der eigenen Hälfte oft fest. Doch Andy Koyka gelang in Unterzahl sogar das 3:1. Nach Einer Auszeit versuchten die Gladbacher noch einmal alles, doch die Defensivarbeit der Pulheimer war an diesem Tag wieder hervorragend und so endete das Spiel 3:1 für Pulheim.

 

Am kommenden Sonntag spielen die Herren gegen SW Bonn.

 

(Für Pulheim spielten: Tobias Schmidt, Maxi Koppmann, Oliver Lauderbach, Timo Küster, Steffen Sanders, Sebastian Witt, Fabian Ley, Morris Attula, Kai Jasmund, Dennis Schumacher (1), Andreas Koyka (1) und Daniel Kurth (1) )

 

Feldsaisonauftakt
 

08.05.2011

 

Für die Herren und die m. Jugend B begann an diesem Wochenende die Feldsaison.

Zum Auftakt waren die Herren zu Gast bei der SG Rheinbach/Neuenahr. Bei  27°C am frühen Mittag mussten die Männer ohne Auswechselspieler auskommen. Die Gastgeber hatten aber mit dem gleichen Problem zu kämpfen. Von Anfang an waren die Pulheimer klar am Drücker und bestimmte das Spiel. In 70 min. konnten die Gastgeber nur einen Einzigen Torschuss verbuchen. Kein Angriff kam gefährlich in den Schusskreis. So vielen die Tore nur auf einer Seite. Zur Halbzeit stand es 4:0 aus Pulheimer Sicht. In der zweiten Hälfte konnte die SG Rheinbach/Neuenahr nichts mehr entgegen setzen. Die Pulheimer liefen einen Angriff nach dem Anderen und so bauten sie auch ihre Führung weiter aus. Am Ende siegten sie 12:0

 

(Für Pulheim spielten: Daniel Kurth, Maxi Koppmann, Oliver Lauderbach (1), Ralf Heimig, Steffen Sanders, Sebastian Witt, Fabian Ley, Morris Attula (1), Dennis Schumacher (1), Andreas Koyka (7) und Christoph Wempe (2) )

 

Die m. Jugend B startete die Feldsaison zu Hause gegen SW Köln. Nach der erfolgreichen Hallensaison wollten die Jungs nun auch im Feld voll angreifen. Doch leider lief an diesem Tag nicht alles rund. Die Kölner spielten sich immer wieder gute Chancen heraus und waren zur Halbzeit auch mit 2:0 in Führung. Der PSC hatte seine Chancen bei den Strafecken. Doch diese wurden nicht genutzt. In der zweiten Hälfte konnten die Pulheimer ihr Spielsystem nicht entfalten und mussten in der Defensive oft hinterher gucken. Am Ende verloren die Jungs leider mit 0:4.

Ein kleiner Rückschlag zum Auftakt, doch es ist noch nichts verloren.

 

(Für Pulheim spielten: Tobias Raskob, Paul Sonnedorn, Jan-Hendrik Dohmen, Julian Klee, Fabian Wolff, Niklas Nacken, Marcel Müller, Eric Schneider, Brian Böttcher, Luca Küster, Kai Sicora, Nils Günther, Tobias Clements, Robin Böcher und Mark Kubik )

 

Herren verpassen Aufstieg und werden wieder nur Zweiter
 

20.03.2011

 

Die Herrenmannschaft konnte im Aufstiegskampf leider nicht überzeugen. Nachdem ersten Aufstiegsturnier lag man punktgleich mit Leverkusen auf Platz 1. Doch beim zweiten Turnier verloren die Männer das erste Spiel gegen SW Köln mit 3:4. Danach mussten sie die dominierenden Leverkusener mit 5 Toren Unterschied schlagen. In der ersten Halbzeit spielte man sehr gut mit und ging 3x hintereinander in Führung, doch beim Stande von 3:2 versagten sowohl physische als auch mentale Kräfte. In der zweiten Hälfte brach das Spiel völlig zusammen und man verlor deutlich mit 4:10.

Das bedeutete leider wie im im Vorjahr nur Platz 2 und damit kein Aufstieg.

Nun gilt es den Frust zu verarbeiten und in der Feldrückrunde noch einmal richtig anzugreifen.

Kopf hoch!

 

m. Jugend B belegt Platz 4 in Westdeutschland
 

20.03.2011

 

Die männliche Jugend B spielte in eigener Halle das Final-Four Turnier der Verbandsliga. Zu Gast waren der HC Essen, Club Raffelberg und SG Datteln/Hüls. Gegen starke Essener erreichten die Jungs ein 1:1 Unentschieden. Gegen Raffelberg sah es lange nach einem Sieg aus, doch konnten die Duisburger das Spiel knapp mit 3:4 für sich entscheiden. Im letzten Spiel gegen SG Datteln/Hüls waren die Jungs leider chancenlos und verloren deutlich mit 0:5.

Damit beenden die Jungs die Hallensaison auf Platz 4. Eine sehr starke Leistung mit der am Anfang kaum einer gerechnet hat. Die Jungs haben sich gut zusammen gefunden und eingespielt, sodass sie zu Recht bis ins Finale gekommen sind!

Im Feld werden sie erneut angreifen und ihr Bestes geben!

 

Knaben A belegen Platz 3 in Westdeutschland
 

12.03.2011

 

Beim Finalturnier der Verbandsligameisterschaft in Westdeutschland erreichten die A-Knaben den 3. Platz. Das "Final Four" Turnier wurde bei Uhlenhorst Mülheim ausgerichtet.

Im ersten Spiel gegen den Rheydter SV war man klar die bessere Mannschaft und ging auch schnell in Führung. Doch Unsicherheiten im Abwehrverhalten brachten dem Gegner immer wieder Torchancnen, die auch alle genutzt wurden. Das Spiel endete 2:4. Das Fazit des ersten Spiels: Wer die Dinger vorne nicht macht, bekommt sie hinten rein!

Im zweiten Spiel gegen den Gastgeber aus Mülheim war man wieder klar die bessere Mannschaft, doch nutzte man die Chancen vorne nicht. Bis eine Minute vor Schluss stand es trotzdem 2:1, doch 20 Sekunden vor Schluss konnten die Mülheimer den 2:2 Ausgleich erzielen. Eine gefühlte Niederlage die sich nach dem Spiel bei den Spielern natürlich mit Frust und Wut im Bauch zeigte. Bitter!

Das letzte Spiel gegen die Dortmunder HG wollten die Jungs um jedem Preis für sich entscheiden. So starteten die Jungs auch ins Spiel und gingen schnell mit 2:0 in Führung. Dortmund kam so gut wie kaum in den eigenen Schusskreis. Bis zur Pause konnte man die Führung sogar auf 4:1 ausbauen, doch kleine Unaufmerksamkeiten brachten die Dortmunder wieder ins Spiel. Kurz vor Schluss hieß es nur noch 4:3 und genau wie im Spiel gegen Mülheim rechte sich die magere Torausbeute. Die Dortmunder schafften kurz vor Schluss noch den 4:4 Ausgleich. Wieder eine gefühlte Niederlage.

In allen Spielen war man jeweils in der 1. Halbzeit die klar bessere Mannschaft, doch in der 2. Hälfte kippten die Spiele und die Gegner konnten das Spiel wieder drehen.

Trotzdem war es eine super Saison und die Jungs beenden diese als Dritter in Westdeutschland. In der ganzen Saison verloren die Jungs nur ein einziges Spiel und nur zwei Spiele endeten Unentschieden. Leider alle in der Endrunde. Nach Ansicht der Trainers, war man die beste Mannschaft in der ganzen Liga, doch in der Endrunde zeigten die Jungs Nerven. Sieger wurde der Rheydter SV der sich im Finale mit einem Unentschieden gegen Mülheim den 1. Platz sicherte (mit nur 5 von 9 Punkten, siehe Ergebnisse)

Nun schauen die Jungs auf die Feldsaison. Als m. Jugend B treten sie dort auf dem Großfeld in der Verbandsliga an.

 

Herren auf Aufstiegskurs
 

27.02.2011

 

Beim ersten Aufstiegsrundenturnier in Pulheim konnten die Herren zeigen das sie aufsteigen wollen. Mit zwei Siegen gegen SW Bonn (8:2) und  gegen den Dünnwalder TV (4:2) sicherten sie sich vorerst punktgleich mit Leverkusen Platz 1. Am 20.03.11 findet bei SW Köln das zweite Turnier statt. Dort treffen die Herren zuerst auf SW Köln und dann im alles entscheidenden Spiel gegen RTHC Leverkusen. Alle sind herzlich eingeladen uns am 20.03. nach Köln zu begleiten und anzufeuern. Das Turnier findet auf dem Gelände von SW Köln statt (Kuhweg 20 in Köln Riehl). Spielbeginn ist 11:00 Uhr.

 

m. Jugend B erreicht "Final Four"
 

27.02.2011

 

Mit viel Glück hat sich die m. Jugend B für das "Final Four" Turnier qualifiziert. In der Zwischenrunde in eigener Halle haben die Jungs nicht ihr ganzes Können gezeigt und mussten damit rechnen auszuscheiden. Gegen Club Raffelberg verloren die Jungs knapp 2:3 und gegen die ETG Wuppertal erreichten die Jungs ein 2:2. Das Spiel Wuppertal - Club Raffelberg entschied also über das Weiterkommen der Jungs. Club Raffelberg gab Schützenhilfe und besiegte Wuppertal mit 4:2. Somit konnten sich die Jungs dank des besseren Torverhältnisses für die Endrunde qualifizieren. Diese findet am 20.03.11 ab 12:00 Uhr wieder in eigener Halle statt. Spielort ist Dormagen-Nievenheim.

 

Knaben A im "Final Four"
 

19.02.2011

 

Nach 19 Saisonspielen und 19 Siegen ziehen die A-Knaben verdient ins "Final Four" Turnier ein. Das Ticket dafür lösten die Jungs mit drei Siegen in der Zwischenrunde in eigener Halle. Gegner waren Uhlenhorst Mülheim (2:1), Hellerhofer SV (4:1) und Osnabrücker SC (3:0).

Im Finale stehen nun die letzten 4 von 50 Mannschaften. Qualifiziert haben sich neben Pulheim: Uhlenhorst Mülheim, der Rheydter SV und die Dortmunder HG.

Das Finale findet am 12.03.11 bei Uhlenhorst Mülheim statt. Spielbeginn ist 13:30 Uhr.

 

DA IST DAS DING!!! Bezirksmeister!
 

12.02.2011

 

Mit vier ungefährdeten Siegen haben die A-Knaben bei der Endrunde alle dominiert und sich Platz 1 im Rheinbezirk gesichert! In der Vorrunde besiegten die Jungs SG Erftstadt mit 4:1 und Gastgeber Buchenhöhe-Horrem mit 4:0. Im Halbfinale wurde der Marienburger SC mit 4:0 bezwungen und im Finale sicherten sich die Jungs mit einem 6:0 gegen SG Erftstadt den "Pott".

Tobias Raskob stand für den erkrankten Paul Sonnedorn im Tor und spielte ein super Turnier. Nach vorne war es wieder das Sturmtrio Robin Böcher, Eric Schneider und Brian Böttcher (C) die mit super raus gespielten Toren die mitgereisten Fans verzückten. Doch auch alle Anderen haben ihre beste Saisonleistung gezeigt! In der zweiten Sturmreihe spielten sich Niklas Nacken, Kai Sicora und Nils Günther Chancen um Chancen heraus und die Abwehrreihen Marcel Müller - Jan-Hendrik Dohmen und Sebastian Piecyk - Fabian Wolff standen solide und verhinderten viele gegnerische Angriffe.

Trainer Oliver Lauderbach war voll und ganz zufrieden: "Ich habe nie am Sieg gezweifelt! Für uns zählte nur Platz 1, darauf haben wir hingearbeitet. Die Jungs haben es sich verdient! Ich bin stolz auf jeden Einzelnen!"

Jetzt geht es zur weiter zur Westdeutschen Endrunde. Dort treffen die Jungs auf die anderen Bezirksmeister und spielen den Westdeutschen Verbandsligameister aus.

 

(Für Pulheim spielten: Tobias Raskob, Jan-Hendrik Dohmen, Kai Sicora , Brian Böttcher (5), Nils Günther, Niklas Nacken, Fabian Wolff, Marcel Müller, Basti Piecyk (1), Eric Schneider (8) und Robin Böcher (4) )

 

Knaben B drehen beim Heimturnier auf
 

06.02.2011

 

Die Knaben B haben bei ihrem letzten Saisonturnier in heimischer Halle noch einmal ihr Können gezeigt. In eigener Halle konnten alle drei Spiele gewonnen werden. Gegen Meckenheim gewannen die Junges knapp mit 1:0, im zweiten Spiel gegen Bergisch Gladbach siegte man ebenfalls knapp mit 2:1 und das letzte Spiel gegen Leverkusen konnte man mit 2:0 für sich entscheiden. Trainer Andreas Koyka dürfte mit der Leistung zufrieden sein. Ein toller Abschluss für die Hallensaison.

 

Knaben A und m. Jugend B in spitzen Form
 

06.02.2011

 

Die Knaben A haben bei ihrem letzten Turnier in Troisdorf nichts anbrennen lassen. Mit Siegen gegen Troisdorf (5:0), Meckenheim (8:4), Dünnwald (5:3) und Solingen (3:0) haben sie die Vorrunde souverän mit 12 Siegen aus 12 Spielen auf Platz 1 beendet. Am kommenden Wochenende findet in Horrem die Rheinbezirksendrunde statt, die Qualifikation für die Westdeutsche Meisterschaft.

(Für Pulheim spielten: Paul Sonnedorn, Julian Klee, Jan-Hendrik Dohmen, Kai Sicora (1), Brian Böttcher (5), Nils Günther, Niklas Nacken (3), Fabian Wolff, Marcel Müller (2), Basti Piecyk und Robin Böcher (8) )

 

Die m. Jugend B hatte an diesem Sonntag in Aachen schon die Endrunde und damit die Möglichkeit auf die Qualifikation für die Westdeutsche Meisterschaft. In der Vorrunde konnte man gleich zwei Siege einfahren. Bergisch Gladbach besiegt man knapp mit 3:2, Bad Honnef schickte man mit 6:1 vom Platz. Im Halbfinale traf man dann auf den Gastgeber aus Aachen. In einem spannenden Spiel besiegte man die Aachener mit 4:1. Im Finale traf man dann auf alte Bekannte. Der Bonner THV war schon in der Meisterschaft des öfteren Gegner von Hackenbroich/Pulheim. Von den drei bisherigen Begegnungen konnten die Bonner nur Eines gewinnen. In der Endrunde konnte sie sich in der Vorrunde gegen Meckenheim und Aachen durchsetzen und im Halbfinale gegen Bergisch Gladbach. Das Finale (Hackenbroich/Pulheim - Bonner THV) war dann an Spannung kaum zu übertreffen. Es war ein absolut ausgeglichenes Spiel mit Torszenen für 3-4 Spiele. Hackenbroich/Pulheim ging mit 2:0 in Führung, musste jedoch schnell den Ausgleich hinnehmen. Zur Halbzeit konnte man noch einmal auf 3:2 erhöhen. In der zweiten Hälfte ging es munter weiter. Erst der Ausgleich der Bonner, dann wieder zwei Tore auf auf der anderen Seite (5:3) In den letzten 7 Minuten ließ die Konzentration nach und und Hackenbroich/Pulheim musste mehrere Rückschläge in Kauf nehmen. So stand es kurz vor Schluss 5:5. Durch eine Ecke konnten die Bonner erstmals in Führung gehen und diese auch kurz vor Schluss zum 5:7 ausbauen.

Schade das es nicht gereicht hat!

 

In 3 Wochen findet die Westdeutsche Endrunde statt. Ausrichter werden noch gesucht!

Pulheim/Hackenbroich hat sich als 2. aus dem Rheinbezirk qualifiziert.

 

(Für Pulheim/Hackenbroich spielten: Jonas Hafner, Tobias Raskob, Simon Huber (4), Alex Stevens (1), Lukas Zander (1), Eric Schneider (1), Luca Küster (3), Mark Kubik (1), Tobias Clements, Simon Heeg, René Miechowka (5) und Justin Hinz (2) )

 

Starkes Wochenende
 

30.01.2011

 

An diesem Wochenende konnten die Pulheimer Mannschaften wieder überzeugen.

Die Knaben A traten in Troisdorf zum vorletzten Vorrundenturnier an und konnten dort ihre weiße Weste sauber halten. Gegen den Tabellen zweiten Dünnwalder TV siegten sie glatt mit 6:0. Mit klasse Spielzügen ließen sie dem Gegner keine Chance. Die Abwehr um Julian Klee ließ kaum einen Ball durch sodass TW Paul Sonnedorn einen ruhiges Spiel verfolgen konnte. Im zweiten Spiel gegen TSV Solingen spielte man den Gegner völlig an die Wand und siegte am Ende mit 14:0.

Am kommenden Sonntag findet das letzte Turnier der Vorrunde wieder in Troisdorf statt. Dort müssen die Jungs gleich 4x ran, doch ist der Einzug in die Finalrunde praktisch sicher!

(Für Pulheim spielten: Paul Sonnedorn, Julian Klee (1), Jan-Hendrik Dohmen, Kai Sicora, Brian Bender (3), Eric Schneider (7), Nils Günther (1), Niklas Nacken (1) und Robin Böcher (6) )

 

Die m. Jugend B konnte bei ihrem letzten Vorrundenturnier in heimischer Halle den eigentlich schon sicheren 1. Platz in der Tabelle behaupten. Mit Siegen gegen den Bonner THV (2:1), Palotti Rheinbach (5:1) und THC Hürth (4:2) haben sie ganze 9 Punkte Vorsprung auf den 2. Platz. Am kommenden Sonntag findet in Aachen die Finalrunde statt.

Die Herren haben es beim letzten Vorrundenturnier etwas locker angehen lassen, da die Teilnahme an der Aufstiegsrunde schon beim vorigen Turnier gesichert wurde. Gegen Dünnwald verlor man knapp mit 1:3 und das letzte Spiel gegen den Eilendorfer HC konnte mit 8:4 gewonnen werden. Damit belegen die Herren in der Gruppe A Platz 1 und spielen wie schon in den letzten beiden Jahren um den Aufstieg.

 

Knaben A weiter vorn
 

23.01.2011

 

Die Knaben A haben bei ihrem 3. Turnier nichts anbrennen lassen und die Tabellenspitze souverän ausgebaut. Mit Siegen gegen TSV Solingen (7:3) und Dünnwalder TV (4:0) sind sie nun 6 Punkte vor dem zweitplazierten Dünnwalder TV und haben dabei noch 1 Spiel weniger absolviert.

Zum Turnierende spielten die Jungs in einem Freundschaftsspiel gegen den Meckenheimer TuS 9:3 und überzeugten auch hier mit Teamgeist und spielerischem Können.

In die Torjägerliste konnten sich hierbei einige Spieler eintragen. Neben Eric Schneider, Robin Böcher und Brian Bender trafen heute auch Julian Klee und Marcel Müller. Das Verteidigerpaar überzeugte heute mit einer sehr starken Leistung. Sie ließen kaum einen Gegner vorbei und waren auch in der Vorwärtsbewegung immer wieder stark Weitere Torschützen: Niklas Nacken und Kai Sikora.

 

m. Jugend B überzeugt erneut
 

12.12.2010

 

Die männliche Jugend B konnte auch beim zweiten Turnier in heimischer Halle überzeugen. Dem kampflosen 3:0 gegen den Marienburger SC folgte ein 6:3 Arbeitssieg gegen Palotti Rheinbach. Zum Schluss fertigte man den THC Hürth gleich mit 9:0 ab. Damit stehen die Jungs mit Abstand ganz oben in der Tabelle und haben somit das Ticket für die Westdeutsche Zwischenrunde schon so gut wie sicher!

 

Herren starten gut in die Halle / Knaben A im Durchmarsch
 

05.12.2010

 

An diesem Wochenende startete die Herrenmannschat in die Hallensaison. Am ersten Spieltag ging es in die verschneite Landschaft nach St. Augustin. Das erklärte Ziel für die Saison ist ganz klar der Aufstieg und dafür wollte man an diesem Tag direkt die Grundsteine legen. Im ersten Spiel gegen SW Köln gestaltete sich das aber etwas schwierig. Man fand nur schwer in die Partie und war unkonzentriert. So stand es nach 15 min. direkt mal 0:3 aus Pulheimer Sicht. Nach kurzer Systemumstellung konnte Morris Attula noch vor der Pause auf 1:3 verkürzen. Quasi direkt nach dem Anpfiff verkürzte Andy Koyka zum 2:3. Man war wieder dran! Der PSC spielte viel sicherer und erarbeitete sich viele Chancen, doch es dauerte 15 min. bis Dennis Schumacher eine Strafecke verwerten konnte. In den letzten Minuten wurde es dann hektischer, jeder hatte noch die Chance auf den Sieg, aber am Ende hieß es 3:3. Wenigstens 1 Punkt.

Im zweiten Spiel gegen den Gastgeber aus St. Augustin war man deutlich überlegen. Das Spiel gewann der PSC locker mit 6:1. Einziges Manko: Die Torchancenverwertung!!!

 

(Für Pulheim spielten: Daniel Kurth, Kai Jasmund, Oliver Lauderbach, Maxi Koppmann, Sebastian Witt, Andy Koyka (4), Dennis Schumacher (3), Morris Attula (2), Fabian Ley, Steffen Sanders und Sebastian Nussmann)

Die Knaben A konnten beim zweiten Turnier ihren Trend souverän fortsetzen. Nach den ersten Siegen gegen Meckenheim (6:2) und Troisdorf (11:1) konnten sie an diesem Wochenende zwei weitere Siege einfahren. Gegen den Gastgeber aus Meckenheim gewannen die Jungs mit 3:1 und gegen SW Troisdorf gelang ein ungefährdeter 8:0 Sieg. Mit 4 Siegen aus 4 Spielen haben die Jungs die Tabellenspitze erobert und der Weg zur Qualifikation für die Westdeutsche Meisterschaft ist nicht mehr lang.

 

HC Villingen zu Besuch
 

23.10.2010

 

An diesem Wochenende bekamen die PSC-Herren Besuch aus dem Schwarzwald. Der Hockey-Club Villingen verabschiedete im Rahmen einer Mannschaftstour nach Köln ihren langjährigen Trainer und zu einer richtigen Abschiedstour gehört natürlich auch ein Abschiedsspiel. Die Pulheimer nahmen dieses Angebot dankend an.

Schon am Freitag Abend trafen man sich in Kölner Innenstadt zur "lockeren Feierei" ;-) Am Samstag fand dann das Freundschaftsspiel statt. Vor dem Spiel tauschte man die Gastgeschenke aus (Wimpel, kühles Fässchen und einen leckeren Flönzring) und stellte sich kurz zum gemeinsamen Foto auf.

Das Spiel verlief bei kühlen Temperaturen um 7-8 C° ganz locker und Tore gab es auch genug. Am Ende hieß es 6:4 für Pulheim, aber das Ergebnis war nur Nebensache. Nach dem Spiel tranken alle noch ein paar Bierchen zusammen und man verabschiedete sich bis zum Pfingstturnier 2011 in Bruchsal, wo man sich vielleicht, wie auch in den letzten Jahren, wieder sieht!

Herren
 

03.10.2010

 

Die Herrenmannschaft musste an diesem Wochenende zum Tabellenführer nach Troisdorf. Leider musste man mit einer dezimierten Mannschaft, sprich 11 Mann antreten. Mit einer Umstellung der Stammformation wollten die Jungs den Gegner  unter Kontrolle halten, doch nach anfänglichen Schwierigkeiten war man schnell mit 0:2 hinten. Zur Halbzeit konnten die Gastgeber sogar auf 0:3 erhöhen. In der Pause sprach der Trainer Klartext um die Mannschaft noch einmal zu pushen, und das mit Erfolg. Das Spiel wurde sicherer, das Abwehrverhalten besser und die Spielzüge nach vorne funktionierte nun auch wunderbar. Christoph Wempe vollendete mit einer argentinischen Rückhand zum 1:3 Anschluss und kaum 5 min später verwertete er auch schon seine 2. Chance zum 2:3. Nun kam richtig Fahrt ins Spiel. Auf beiden Seiten harte Zweikämpfe und Torchancen. Der Ersatz-TW Daniel Kurth parierte mehrmals gut, doch nach einem Abwehrpatzer konnte auch er nicht mehr das 2:4 verhindern. In den letzten 10 Minuten versuchten die Pulheimer noch einmal alles, doch leider ohne Erfolg.

Die erste Halbzeit war zum vergessen, die zweite dafür umso besser aus der die Jungs lehren sollten.

Nächste Woche spielen die Herren zu Hause gegen die SG Erftstadt und beenden damit die Feldhinrunde. Das Spiel beginnt um 11:30 Uhr im LLZ-Köln.

Knaben B
 

03.10.2010

 

Die Knaben B Mannschaft musste heute ersatzgeschwächt zum letzten Saisonturnier nach St. Augustin. Gegen die Mannschaft von TuS Meckenheim konnten die Jungs lange sehr gut mithalten, doch leider ging das Spiel am Ende mit 0:2 verloren. Im zweiten Spiel gegen die Gastgeber aus St. Augustin konnten die Jungs mit einer starken Mannschaftsleistung die Saison mit einem 2:1 Sieg beenden.

Nun warten die Jungs auf die Hallensaison in der sie wieder voll angreifen werden!

2. PULHEIMER HOCKEYFEST
 

13.09.2010

Bericht aus der OZ-Pulheim

 

Pulheim – PSC-Hockeyabteilung: 2. Sommerfest bei schönem Wetter – Es war gut besucht, dank zahlreicher Aktionsangebote auf der Wiese hinter dem Hallenbad in Pulheim an diesem 11. September 2010. Über das erste dieser Art hatten wir ausführlich berichtet. Es war auch ein durchaus prominenter Gast anwesend, Andreas Koyka, ein in der Hockeyszene nicht unbekannter Nachwuchsspieler. Mit ihm hatte ich Gelegenheit, zu sprechen.

 

„Schwärmte von den Kölner Haien!“

 

Der 1,95 Meter große Mann, geboren in Dormagen (1991), kam bereits mit sechs Jahren zum Hockey, obgleich er in jungen Jahren vom Eishockey und den „Kölner Haien“ schwärmte. Der Mittelstürmer (männliche Jugend A) hat Erfahrungen bei Rot-Weiß Köln und beim HC Düsseldorf sammeln können. Zur Hallensaison 2010 kommt er jetzt zum PSC. Was den Unterschied zwischen dem Feld und der Halle ausmache, auf diese Frage hörte man: „Auf dem Feld schlägt man den Ball, in der Halle schiebt man ihn“. Und: Die Zahl der Teamspieler variiert: Auf dem Feld sind es – „wie beim Fussball“ –10 + 1 (Torwart), in der Halle 5 + 1.

 

„Pulheim fehlt ein Kunstrasen!“

 

Koyka hat die Grundschule in Brauweiler besucht und baut jetzt sein Abi am Abtei-Gymnasium in Brauweiler. Studienpläne, so erfuhr man, seien noch „unkonkret“, Und: „Sport läge ja nahe!“. Der junge Mann, so hört man, muss viel Zeit für seine Hockeyleidenschaft aufbringen: In der Woche seien es dreimal Training (je zwei Stunden plus eine Stunde Hin- und Rückfahrt von Pulheim/Dormagen). „Warum die Fahrten nach Dormagen?“, fragte ich – „Weil es in Pulheim keinen Kunstrasen gibt!“. Zum Trainingsaufwand kommen noch die Spiele am Wochenende, manchmal deren zwei. Die Fahrten reichen von vielen Städten in NRW bis nach Hamburg. Er trat in manchen seiner Spiele als „Goalgetter“ hervor, etwa im Mai 2008, beim Spiel der Jugend A des Düsseldorfer HC gegen Blau-Weiss Köln. Beim 15:0 Kantersieg erzielte Koyka 5 Tore. Coach beim damaligen Spiel war der „Haupttrainer“ für den männlichen Bereich des Düsseldorfer HC, Volker Fried. Früher wurde Koyka auch schon deutscher Meister mit der A-Jugend von Rot-Weiss Köln, nämlich im Jahre 2006.

 

„Bester Hockeyspieler: Zeller!“

 

„Ist denn Ihre Größe von über 1,90 Meter ein Vorteil beim Hockey?“ – „Man hat eine größere Reichweite und eine größere Übersetzung beim Spurt!“. „Vorbilder“ beim Hockey?“ – Nicht so richtig. "Aber es gibt gute Trainer, wie Volker Fried“, heute Trainer, war 1992 Olympiasieger und Christopher Zeller, Olympiasieger 2008, „wahrscheinlich“, so Koyka, „der beste Hockeyspieler!“.

 

Trikot vom Bürgermeister

 

Höhepunkt für Andreas Koyka heute war sicherlich die feierliche Übergabe eines Trikots aus der Hand von Bürgermeister Keppeler, der es sich nicht nehmen ließ, das Sommerfest der PSC-Hockeyabteilung zu besuchen – siehe Fotostrecke. Rolf Dohmen, der Abteilungsleiter, zeigte sich über den Besuch des Bürgermeisters „sehr zufrieden“. Hockey in Pulheim, so sein Wunsch, „brauche viel mehr Aufmerksamkeit und öffentlicheitswirksame Aktionen wie diese, um auch für den Nachwuchs interessant zu werden!“. - Wie viele andere Gäste probierte der Bürgermeister dann die Bratwurst, selbstgebackenen Kuchen und ließ sich die Sorgen der PSC-Hockeyabteilung von den Repräsentanten R. Dohmen und O. Lauderbach (Sportwart) erläutern. -

 

- Text/Foto/Fotostrecke: Dr. Ernst Hoplitschek ©

 

Knaben C Turnier in Bergisch Gladbach
 

20.06.2010

 

Die Knaben C hatten an diesem Wochenende ihr zweites Turnier. Gegner waren SW Köln, St. Augustin und Bad Honnef. Leider gingen die Spiele gegen Köln und Honnef jeweils mit 0:2 verloren, gegen Augustin holte man nur 1 Punkt durch ein 0:0. Die Jungs haben gut gespielt, doch die Chancenauswertung war an diesem Tag der Knackpunkt, doch schon beim nächsten Turnier in Marienburg läuft es besser!

 

Starkes Wochenende für Pulheimer Mannschaften
 

02.05.2010

 

Die Knaben C, Knaben A und die Herren des Pulheimer SC konnten alle Siege einfahren!

Die Knaben A Mannschaft hatte bereits am Samstag ihren Saisonauftakt bei BW Köln. Man ging motiviert und mit viel Einsatz in die Partie und war von Anfang an klar die bessere Mannschaft. Die Kölner hatten nur eine Strafecke und einen Angriff, sonst kamen sie dem Pulheimer Schusskreis so gut wie gar nicht nahe. Eric Schneider erlöste dann mit seinem Treffer zum 1:0 in der 23. Minute die Teamkollegen und Fans. Dann ging es Schlag auf Schlag. Innerhalb von 2 Minuten erhöhten die Pulheimer auf 3:0 und kurz vor der Pause gelang auch noch das 4:0. Der Gegner war bedient. In der zweiten Hälfte ging das Spiel munter weiter und Pulheim baute die Führung noch auf 6:0 aus. Ein gelungener Saisonauftakt der viel versprechen lässt.

Die Knaben C Mannschaft trat zum ersten Turnier in St. Augustin an. Gegen Marienburg und Bergisch Gladbach 2 gelang jeweils nur ein 1:1 Unentschieden. Die Chancenverwertung war nicht gut genug, beide Spiele hätten gewonnen werden können! Gegen Bergisch Gladbach 1 konnte man die Chancen besser nutzen und gewann verdient mit 3:0. Robin Böcher coachte die Mannschaft hervorragend und konnte die Jungs in den einzelnen Spielen sehr gut einstellen und motivieren. Super Leistung von allen!

Die Herren wollten nach ihrer Heimpleite gegen Bergisch Gladbach beim Auswärtsspiel in Bad Neuenahr endlich punkten. Bei nassen Verhältnissen und kurzen Regenschauern lief das Spiel sehr gut. Der Biss war da und jeder kämpfte. Chancen waren eher auf der Pulheimer Seite und Alex Heer konnte eine davon zum 1:0 nutzen. Unstimmigkeiten brachten dann den Ausgleich. So ging es dann auch in die Pause. Co-Trainer Philipp Burgdorf stimmte die Mannschaft auf die zweite Hälfte ein. Es ging wieder gut los für Pulheim. Nach tollem Kombinationsspiel gelang Morris Attula die 2:1 Führung. Dann versank Pulheim in einem kleinen Tief. Die Zuordnung ging ein wenig verloren und die Gegner nutzten das aus. Mit einem Doppelschlag in wenigen Minuten drehte Bad Neuenahr das Spiel auf 2:3. Dann hielt TW Roman Glocke einen 7m und das war wie ein Weckruf für Pulheim. Nach einer Auszeit der Gastgeber sortierten sich die Herren neu und machten wieder ihr Spiel. Zur Belohnung traf Dennis Schumacher 7 Minuten vor Schluss zum 3:3. Man war wieder am Drücker, dass merkten auch die Neuenahrer. Pulheim nahm zur letzten Besprechung eine Auszeit. Die letzten Minuten liefen und Oliver Lauderbach gelang tatsächlich noch der 4:3 Führungstreffer. Alles sah nach einem Sieg aus. Doch die letzte Aktion wurde per Strafecke für Bad Neuenahr entschieden. Die Zeit war abgelaufen und alle Neuenahrer am Pulheimer Kreis. Doch den eher schwach geschossenen Ball konnte Oliver Lauderbach auf der Linie klären. 4:3 Auswärtssieg! Eine starke Leistung von allen!

 

Mission Aufstieg / Teil 2
 

14.03.2010

 

Es war der letzte Spieltag der Hallensaison 09/10. Die Aufstiegsmöglichkeiten waren nur noch für Eilendorf und Pulheim gegeben. Pulheim setzte sich im ersten Spiel gegen Erftstadt nur knapp mit 3:2 durch, Eilendorf gelang zum Auftakt ein 4:0 gegen Bad Neuenahr.

Das Finale hieß also Pulheim gegen Eilendorf. Nur ein Sieg würde den Pulheimern zum Aufstieg helfen. Von Beginn an war Feuer im Spiel, beide Mannschaften standen gut in ihren Reihen und es gab harte Zweikämpfe. Es war kein einfaches Spiel, erst recht nicht für die Schiedsrichter. Eher unspektakulär fiel dann das 1:0 für Eilendorf. Nach groben Foul im Schusskreis von TW Daniel Kurt, entschieden die Schiedsrichter auf 7m für Eilendorf. Doch Daniel Kurth konnte seinen Fehler wieder ausbügeln und verhinderte das 2:0. Mit dem Schlusspfiff der 1. Halbzeit gelang den Aachenern per Strafecke dann aber doch das 2:0.

Der Schock musste erstmal verarbeitet werden. Mit so einem Spielverlauf hatte eigentlich keiner gerechnet. Trainer Andy Koyka motivierte seine Mannschaft in der Pause und stelle sie neu ein, um in der 2. Halbzeit von Anfang an das Geschehen zu bestimmen. Und es half! Mit mehr Ehrgeiz und Mut erkämpften sich die Pulheimer Chance um Chance. Kai Jasmund gelang mit einem super Sololauf der verdiente 1:2 Anschluss, kurz danach gelang den Pulheimern sogar der Ausgleich. Jetzt war wieder Stimmung und Spannung in der Halle. Ein packendes Finale, wie es im Buche steht. Beide Teams schenkten sich nichts und wollten verbissen den entscheidenden Siegtreffer machen. 3 Minuten vor Schluss erlöste Dennis Schumacher mit dem 3:2 alle Pulheimer Spieler und Fans. Das Spiel war gedreht, in diesem Moment war man aufgestiegen. Aber das Spiel ging weiter. Aachen presste natürlich nach vorne, blieb aber immer wieder in der Abwehr hängen. Kurz vor Schluss gab es wieder eine knifflige Szene. Ball hoch oder nicht? Der Schiri des Pulheimer Schusskreises lies weiterlaufen, doch 3 Sekunden später pfiff sein Kollege. Strafecke! Natürlich gab es Proteste, denn der Ball war weder gefährlich, noch ging er über einen gegnerischen Schläger oder brachte den Pulheimern einen Vorteil. So kam es wie es kommen musste, die letzte Entscheidung viel per Strafecke. Und Eilendorf traf zum 3:3 Ausgleich. Die wenigen Sekunden reichten nicht mehr aus um noch einen Angriff zu starten. Das Spiel war aus!

 

Jubel vs. Stille - Freude vs. Enttäuschung

 

Die Eilendorfer fielen sich in die Arme, die Pulheimer lagen enttäuscht am Boden.

Es war eine bittere "Niederlage", nach so einer Aufholjagd dann doch zu scheitern. Starker Einsatz und harter Kampf zahlten sich am Ende nicht aus. Trotzdem zeigte man Courage und gratulierte den "Siegern" zum Erfolg.

Für die Pulheimer gab es nur den undankbaren 2. Platz. Wenn man aber sieht, woraus dies entstanden ist, kann man wieder stolz sein. Vor 1,5 Jahren war noch nicht mal sicher, ob es überhaupt eine Herrenmannschaft in Pulheim geben wird. Vor 1 Jahr erreichte man auf Anhieb den 3. Platz und in dieser Saison scheiterte man nur knapp und belegt Platz 2.

 

Glückwunsch nach Eilendorf, wir sehen uns wieder ;-)

 

Mission Aufstieg / Teil 1
 

28.02.2010

 

Bei ersten Turnier der Aufstiegsrunde in Erftstadt zeigten sich die Herren des Pulheimer SC von ihrer starken Seite.

Im ersten Spiel gegen SW Köln lief es ganz anders als eine Woche zuvor in Pulheim. Dort trafen die beiden Mannschaft schon einmal aufeinander und Köln gewann 5:1. Heute aber zeigten die Pulheimer starken Willen und erkämpften sich nach 0:1, 1:2 und 2:3 Rückstand einen 5:3 Sieg.

Im zweiten Spiel gegen Bad Neuenahr wollte man eigene Akzente setzten, doch die Gegner gingen schnell mit 0:2 in Führung. Nach einer Auszeit fanden die PSC Herren wieder zu alter Stärke zurück und drehten die Partie bis zur Pause auf 3:2 um. Die zweite Hälfte hatte es dann in sich. Erst gelang dem HTC der 3:3 Ausgleich, dann flogen 3 Minuten vor Schluss gleich zwei ihrer Spieler vom Platz. Pulheim vergab jedoch vier aufeinanderfolgende Strafecken und konnte den Vorteil nicht in einen Sieg ummünzen.

In zwei Wochen findet das letzte Saisonturnier in Bad Neuenahr statt. Dann entscheidet sich wer aufsteigen wird. Gegner sind dann SG Erftstadt und der Eilendorfer HC.

 

(Für Pulheim spielten: Daniel Kurth, Maxi Koppmann, Sebastian Witt, Manuel Ganser, Oliver Lauderbach, Roman Glocke, Dennis Schumacher (2), Morris Attula (2), Alex Heer (1), Christopf Wempe, Fabian Ley und Kai Jasmund (2))

 

Herren mit Sieg und Niederlage weiter
 

20.02.2010

 

Bei ihrem Heimturnier hat die Herrenmannschaft der PSC-Hockeyabteilung vor gut 100 Zuschauern den Einzug in die Aufstiegsrunde perfekt gemacht.

In einem packenden Spiel gegen den RTHC Leverkusen wurden die Zuschauer richtig verwöhnt. Es war ein klasse Spiel auf top Niveau. Beide Mannschaften schenkten sich nichts, so stand es zur Halbzeit 0:0. Erst in der zweiten Hälfte ging es richtig los! Maxi Koppmann erzielte per Strafecke das 1:0, Alex Heer erhöhte kurz danach sogar auf 2:0. Die Zuschauer waren lautstark dabei. Leverkusen kam dann jedoch auf 1:2 heran, doch danach hielt die Abwehr dicht. Dennis Schumacher machte mit seinen zwei Treffern  den 4:1 Sieg perfekt. Das Publikum war verzückt und feierte die Mannschaft!

Im zweiten Spiel gegen Schwarz-Weiß Köln wollte man die Serie fortsetzen, doch die Luft war raus. Die Pulheimer ließen sich zurückdrängen und vergaben kläglich ihre nicht grad wenigen Chancen. Lediglich Maxi Koppmann traf per Strafecke das Tor. Am Ende hieß es 1:5 aus Pulheimer Sicht.

 

Trotzdem wurde das Ziel erreicht. Aufstiegsrunde!

 

(Für Pulheim spielten: Daniel Kurth, Maxi Koppmann (2), Sebastian Witt, Ralf Heimig, Oliver Lauderbach, Roman Glocke, Dennis Schumacher (2), Morris Attula, Alex Heer (1) und Christopf Wempe, Fabian Ley, Kai Jasmund)

 

Knaben C Turnier vom 31.01.10
 

31.01.2010

 

Die Knaben C zeigten bei ihrem Turnier in Bergisch Gladbach eine solide Leistung. Zwar ging das erste Spiel gegen den Favoriten Marienburger SC trotz sehr guter Abwehrleistung mit 0:3 verloren, jedoch wurde dafür im zweiten Spiel des Tages der Dünnwalder TV mit 4:1 klar besiegt.

Die Tore für den Pulheimer SC schossen Corby Neunert (3) und Thilo Kleinwächter (1), der sich bei seiner Rückkehr ins Team nach eineinhalb Jahren Pause prächtig einfügte.

 

 

Herren schon mit einem Fuß im Finale
 

31.01.2010

 

Die Herren des Pulheimer SC sind nach dem heutigen Turnier schon so gut wie in der Aufstiegsrunde. Beim vorletzten Turnier in Dünnwald konnten die Jungs das erste Spiel gegen den Gastgeber souverän mit 4:0 für sich entscheiden. Dennis Schumacher und Morris Attula brachten den PSC schnell mit 2:0 in Führung und Maxi Koppmann konnte noch vor der Pause per Strafecke auf 3:0 erhöhen. Oliver Lauderbach vollendete quasi mit dem Schlusspfiff ein super Kombinationsspiel zum 4:0 Endstand.

Das zweite Spiel gegen den Eilendorfer HC konnten die PSC Jungs ebenfalls gewinnen, allerdings war es hier viel spannender. Zwar konnte Oliver Lauderbach gleich mit 2 Treffern eine 2:0 Führung rausholen, und Alex Heer sogar noch auf 3:0 erhöhen, doch dann kamen die Eilendorfer wieder auf 3:1 heran. In dieser Phase war immer wieder Torwart Daniel Kurth im Mittelpunkt, der des öfteren die zwei Tore Führung fest hielt. Erst mit dem Schlusspfiff musste er sich noch einmal geschlagen geben. Endstand 3:2.

(Für Pulheim spielten: Daniel Kurth, Maxi Koppmann (1), Sebastian Witt, Ralf Heimig, Oliver Lauderbach (3), Roman Glocke, Dennis Schumacher (1), Morris Attula (1), Alex Heer (1) und Christopf Wempe)

 

Damit haben die Jungs vom PSC ihre Konto auf 12 Punkte ausgebaut. Die Teilnahme an der Aufstiegsrunde ist so gut wie sicher! Das letzte Vorrundenturnier findet am Samstag, den 20. Februar statt. Dann in eigener Halle. Da können die Jungs dann endgültig das Ticket für das Finale lösen.

 

Deshalb laden wir herzlich ein, zum Heimturnier in Pulheim, am 20. Februar, ab 14:00 Uhr in der Dreifachturnhalle am Geschwister-Scholl-Gymnasium, Hackenbroicherstr. 66a.

 

 

Herren vor wegweisendem Spiel
 

30.01.2010

 

Am 31.1. bestreiten die `Jungen Wilden` ihr 7. und 8. Spiel dieser Saison beim Dünnwalder TV. Und es steht mehr auf dem Spiel als am Anfang der Saison erwartet. Es geht jetzt schon mehr oder weniger um den Aufstieg. Die Stimmung war nach den letzten Erfolgen (4:2 gegen SW Köln, 3:0 gegen RTHC Leverkusen) vorzüglich. Die letzten Feinschliffarbeiten sind getan und Spielsysteme wurden noch einmal verinnerlicht. Trotz all dem muss die Mannschaft mit ein paar Ausfällen zurecht kommen. So fallen Kai Jasmund und Fabian Ley leider aus. Zudem hat Torwart Daniel Kurth mit einer starken Erkältung zu kämpfen. Nach Aussagen des Trainers wird er aber trotzdem in der Startaufstellung stehen.

Durch die Ausfälle dieser Stammleute muss der Trainer auf einigen Positionen umstellen. Bei den Ecken übernimmt Maxi Koppmann die Position des Schützen. Oliver Lauderbach wird als Stopper gesetzt.

 

Voraussichtliche Startaufstellung:

 

Sturm Dennis Schumacher   Alex Heer

     
Mitte   Oliver Lauderbach  

     
Abwehr Sebastian Witt   Maxi Koppmann

     
Torwart   Daniel Kurth  

Reserve: Morris Attula, Christoph Wempe, Ralf Heimig, Roman Glocke

by Maxi Koppmann

Heimturnier der Mädchen A
 

17.01.2010

 

Das Turnier begann um 15:00 Uhr. Obwohl gleichzeitig noch der Staffelmarathon in Pulheim stattfand, haben es fast alle teilnehmenden Mannschaften pünktlich zur Turnhalle Hackenbroicher Str. geschafft. Es waren insgesamt 6 Mannschaften gemeldet. Die Mannschaft von  SW Köln trat diesmal nicht an.

Beim ersten Spiel gegen die dominierenden Mädchen von Rot-Weiß Köln 2 hatten die Pulheimer Mädchen A keine Chance. Sie verloren 0:8.

Auch beim zweiten Spiel gegen die Mannschaft des SG Erftstadt konnten unsere Mädchen keine Punkte holen. Die Erftstädter siegten mit 0:4.

Erst beim letzen Spiel gegen den DSD Düsseldorf 2 den Pulheimerinnen ein Tor. Es war das stärkste Spiel der Mädchen und spannend bis zum Ende. Jedoch mit dem besseren Ende für die Düsseldorferinnen. Sie siegten mit 2:1.

 

Herren mit 6 Punkte-Wochenende
 

11.01.2010

 

Beim zweiten Saisonturnier beim Eilendorfer HC starteten die Herren die Aufholjagd. Nach den beiden unglücklichen Niederlagen beim ersten Turnier wollte man diesmal voll angreifen und den Rückstand auf den Tabellenführer verkürzen. Gegen RTHC Leverkusen gewann man mühelos 3:0.

Im zweiten Spiel traf man auf den Tabellenführer SW Köln. Die Abwehr stand gut, für die Kölner war kein durchkommen! Die Pulheimer waren gefährlich in ihren Kontern. In der 13.min überraschte Roman Glocke mit einem Stecher den Kölner Torwart und Pulheim führte 1:0. Köln war verärgert und wollte den schnellen Ausgleich. Alex eroberte sich kurz vor der Halbzeit den Ball und lief allein auf das Kölner Tor zu, umspielte geschickt den Torwart und passte im Fallen in die Mitte, wo Oliver Lauderbach in Bedrängnis den Ball ins Tor lenken konnte. 2:0 Pausenstand.

In der zweiten Hälfte wollte Köln natürlich aufschließen. Kurz nach Anpfiff gelang ihnen auch der unglückliche Anschluss. Unglücklich, weil Maxi Koppmann den Ball noch auf der Linie klären konnte, ihn aber genau auf die Füße eines Mitspielers spielte und der Ball so ins Tor rollte. Pulheim stellte weiterhin eine sehr starke Abwehr, die Kölner fanden kein Mittel um in den Schusskreis zu kommen. Pulheim konnte immer wieder kontern und Fabian Ley konnte so einen Angriff erfolgreich zum 3:1 vollenden. Im Anschluss eroberte sich Dennis Schumacher den Ball und erhöhte im Alleingang auf 4:1. 10 Minuten waren noch zu spielen, Köln musste was ändern und nahm zu Gunsten eines sechsten Feldspielers den Torwart vom Feld. Doch die Abwehr stand weiterhin und musste nur bei einem schnell ausgeführten Freischlag noch das 4:2 hinnehmen. Fabian Ley und Roman Glocke vergaben auf eigener Seite noch Chancen auf das leere Tor, aber am Ende reichte es zum verdienten 4:2 Sieg.

 

(Für Pulheim spielten: Daniel Kurth, Maxi Koppmann, Sebastian Witt, Kai Jasmund, Manuel Ganer, Ralf Heimig, Roman Glocke (1), Oliver Lauderbach (1) , Fabian Ley (1), Dennis Schumacher (1), Morris Attula, Christoph Wempe und Alex Heer)

 

Herren starten unglücklich in die Halle
 

19.12.2009

 

Auf den ersten Spieltag haben sich alle gefreut. Endlich ging es wieder los! Top motiviert reisten die Pulheimer an, wurden am Ende des Tages aber nicht belohnt.

Im ersten Spiel gegen den Eilendorfer HC war man deutlich die bessere Mannschaft. Schon nach einer Minute traf Alexander Heer zum 1:0. Durch eine Unaufmerksamkeit konnten die Aachener aber den Ausgleich erzielen. Die Pulheimer hatten eine kleine Durststrecke, nichts wollte gelingen. Doch kurz vor der Pause konnten Morris Attula und Dennis Schumacher mit ihren Treffern den 3:1 Halbzeitstand klarmachen.

Die zweite Hälfte wurde wieder stark begonnen. Dennis Schumacher traf zum 4:1 für Pulheim und dann nahm das Unglück seinen Lauf. 6 Minuten vor Schluss konnten die Aachener durch eine Strafecke auf 4:2 verkürzen. In der selben Minute erneut durch einen Strafecke sogar auf 4:3. Es wurde spannend! 3 Minuten vor Schluss, wieder Strafecke für Eilendorf, wieder drin. 4:4 Der Vorsprung war weg! Jetzt wurde das Spiel hektisch und emotional und 50 Sekunden vor Schluss trafen die Eilendorfer zum 4:5. Ratlosigkeit. TW Daniel Kurth verließ natürlich sofort zugunsten eines sechsten Feldspielers das Feld, doch es half alles nichts mehr. Innerhalb von 5 Minuten von 4:1 auf 4:5. Enttäuschung pur!

 

Im zweiten Spiel traf man auf den Dünnwalder TV. Man wollte einerseits die Fehler aus dem ersten Spiel vermeiden unter anderem aber auch eine Revanche für die 1:4 Pleite auf dem Feld. Doch es lief nicht alles nach Plan. Schon früh gingen die Dünnwalder mit 1:0 in Führung und machten nur wenig später sogar das 2:0 und 3:0. In der 10 Minute traf Maximilian Koppmann per Strafeckenablage zum 1:3 Anschluss. Danach traf Dennis Schumacher sogar zum 2:3 Anschluss. Man war wieder dran. Kurz vor der Pause konnte die Dünnwalder jedoch ihren vierten Treffer erzielen.

Die zweite Halbzeit war von Spannung kaum zu überbieten. Erst wurden zwei Strafecken von Pulheim unerklärlich rausgepfiffen, dann wurde das Spiel rustikaler. Dünnwald nutzte den Raum und erhöhte auf 5:2. Oliver Lauderbach stellte den Anschluss aber wieder her, 5:3. Dann ging es Schlag auf Schlag. 5 Minuten vor Schluss verkürzte Sebastian Witt auf 5:4 und es ging weiter mit Druck auf das Dünnwalder Tor. Die Chancen waren zahlreich vorhanden, doch genutzt wurde keine! So war es klar, dass das 6:4 folgte. Aber aufgeben wollte keiner. Pulheim warf alles nach vorne und wurde belohnt. 2 Minuten vor Schluss traf wieder Sebastian Witt zum 6:5. Wieder ging Daniel Kurth vom Platz für einen sechsten Spieler, doch die Zeit lief ab. Der letzte Druckwelle zeigte zwar Wirkung, doch mehr als bis auf ein Tor kamen Pulheim nicht mehr ran. Schade!

 

(Für Pulheim Spielten: Daniel Kurth, Maxi Koppmann (1), Sebastian Witt (1), Alex Heer (1), Dennis Schumacher (3), Morris Attula (1), Fabian Ley (1), Oliver Lauderbach (1), Roman Glocke und Ralf Heimig)

 

w. Jugend auf Platz 1
 

14.11.2009

 

Für die weibliche Jugend war es zwar nicht ganz der perfekte Start in die Hallensaison, trotzdem stehen sie vorerst ganz oben in der Tabelle.

Im ersten Spiel gegen den Dünnwalder TV ging alles nach Plan los. Hinten dicht machen und vorne selbst Tore machen. Nach 2 Minuten stand es schon 1:0 durch ein Tor von Katja Plappert. Daraufhin mussten die Mädels hinten aufpassen, nur durch TW Victoria Clement hieß es zur Halbzeit noch 1:0.

In der zweiten Hälfte konnten die Dünnwalder durch eine Strafecke zum 1:1 ausgleichen. Kuriose Szene dann kurz vor Schluss. PSC Torwart Victoria Clement wehrt einen Schuss ab, doch irgendwie rutschte der Ball danach unter den Beinen durch, sodass eine Dünnwalderin zum 1:2 Sieg einschieben konnte. Schade!

Das zweite Spiel war weniger spannend. Hinten hielt man dicht und Katja Beisheim verwandelte eine Strafecke zum 1:0. Knapper aber verdienter Sieg.

Das letzte Spiel gegen den Gastgeber war dafür umso spannender. Die Defensive stand, aber nach vorne ging gar nichts. Aachen machte mächtig Druck, war technisch auch deutlich überlegen! Doch 30 Sekunden vor Schluss war es Kim Heyl die allein vor dem Torwart zum 1:0 abschließen konnte. Die Zeit lief ab und die Mädels jubelten, doch der Schieri pfiff noch einmal Ecke für Aachen! Nur noch eine Ecke abwehren und der Sieg war sicher, und die Mädels haben es geschafft. Victoria Clement hielt den Schuss und Lotta Heimbach schob den Ball aus dem Schusskreis raus. AUS! 1:0 für Pulheim.

 

Trainer und Fans waren begeistert! Eine super Mannschaftsleitung! Obwohl viele krankheitsbedingt ausfielen, schafften die Mädels mit Kampfgeist und Moral verdient die zwei Siege!

In 2 Wochen treffen sich die gleichen Mannschaften wieder, dann in Pulheim!

 

Knaben C holen zu Hause 4 Punkte
 

08.11.2009

 

Die Knaben C Mannschaft hat beim Heimturnier und ersten Auftritt in der Halle 09/10 das gezeigt, was man im Feld vermisst hat. Mit einer tollen Mannschaftsleistung, Moral und Kampfgeist holten sich die 8-10 Jährigen 4 Punkte aus 3 Spielen, dabei war sogar mehr drin! Mit ihrem neuen Trainer Andreas Koyka hat die Mannschaft wieder zu alter Form gefunden.

Im ersten Spiel gegen die SG Erftstadt geriet man nach vermeidlichen Fehlern leider mit 0:2 in Rückstand, doch anstatt aufzugeben kämpften die Jungs und kamen schnell zum 1:2 Anschluss. Bis kurz vor Schluss war das Spiel ausgeglichen, leider hatten die Erftstädter ein wenig mehr Glück und sicherten sich den Sieg mit einem späten 1:3.

Im zweiten Spiel gegen RW Berg.Gladbach 3 war man über die ganzen 20 Minuten klar die bessere Mannschaft und ging auch zweimal mit 1:0 und 2:1 in Führung. Doch durch ein glückliches Schlusstor konnten die Gladbacher wieder ausgleichen.

Die dritte Partie gegen die 2. Mannschat von RW Berg.Gladbach war ebenfalls ein spannendes Spiel. Und auch hier waren die Pulheimer Jungs klar die besseren! Mit 3:0 gelang ihnen dann schließlich der erste Saisonsieg!

Nach dem ersten Turnier bedeutet das vorerst Platz 4 hinter den drei punktgleichen aus Erftstadt, Meckenheim und Marienburg (jeweils 6 Punkte)

 

Wir freuen uns weiterhin auf ähnlich tolle Ergebnisse!

 

1.PULHEIMER HOCKEYFEST war ein toller Erfolg
 

28.09.2009

Bericht aus der OZ-Rheinerft - Text/Foto: Dr. Ernst Hoplitschek

 

Pulheim – 28.09.09 – Erstes Sommerfest der Pulheimer SC-Hockeyabteilung bei super Wetter. – Unter fleißigem Anteil des Abteilungsleiters Rolf Dohmen und anderen ehrenamtlichen Helfern wurde in kurzer Zeit dieses erste Sommerfest auf die Beine gestellt, auf der Wiese neben dem Hallenbad. Es gab vielerlei Aktionen an diesem Tag, für Groß und Klein: Eine Hüpfburg, Torschiessen mit Preisverleihung für die Sieger, Kinder und Jugendliche demonstrierten die Kunst des Hockeyspiels und natürlich gab es die unvermeidlichen Grillwürste, Kölsch, Cola etc. Es gab auch selbst gemachten Kuchen und dazu Kaffee. - siehe Fotostrecke!

 

Man konnte auch PSC-Hockey-Sweatshirts (20 €) bzw. T-Shirts (10 €) erwerben. Der Wettergott meinte es mal wieder gut mit dem PSC; dass bis zu 22 Uhr geplante Sommerfest sollte am Ende, so die Einschätzung von Rolf Dohmen, bis zu 200 Besucher verzeichnen. Die PSC-Repräsentanten, wie Präsident Hartmut E. Liebe, dessen Stellvertreter Helmut Smets und Beisitzer Manfred Nellesen waren mit dem Sommerfest vollauf zufrieden. Das gilt mit Sicherheit auch für die Familie Lauderbach, zu der auch Oliver (22) zählt und beim PSC als Hockey-Trainer arbeitet, seit annähernd sechs Jahren. Es kann angenommen werden, dass diesem Sommerfest weitere in den nächsten Jahren folgen, dann hoffentlich bei gleich schönem Wetter. – Text/Foto/Fotostrecke: Dr. Ernst Hoplitschek

 

PSC Herren mit klarem Sieg
 

13.09.2009

Das vierte Spiel bei SSG St. Augustin konnten unsere Herrenmannschaft klar mit 5:2 für sich entscheiden. Auch wenn es zu Beginn des Spiels erst gar nicht so ausgesehen hatte. Kaum 5 Minuten gespielt, stand es nämlich schon 0:1. Einmal nicht aufgepasst und schon führen die Gegner. Es dauerte lange bis man richtig ins Spiel fand. Natürlich kam auch ein wenig Frust auf. Oliver Lauderbach holte sich direkt mal die grüne Karte beim Schiedsrichter ab. Erst durch den verdienten Ausgleich und dem passenden Kommentar von Dennis Schumacher, "Jetzt mal alle den A.... aufreißen!", ging ein Ruck durch die Mannschaft. Es hat geholfen. Alex Heer traf nur zwei Minuten nach dem Ausgleich zur ersten Führung. Mit 2:1 ging es dann auch in die Pause.

Zu Beginn der zweiten Hälfte ging es so weiter, wie man aufgehört hatte. Früh viel Druck machen und den Gegner nicht aus der eigenen Hälfte lassen. Mit schönen one-touch Kombinationen stürmten die Pulheimer in Richtung Tor der Augustiner und so war es erneut Alex Heer der zum 3:1 einnetzte. Morris Attula und Dennis Schumacher brachten ihre Konter ebenfalls im gegnerischen Tor unter und so zogen die Pulheimer bis zehn Minuten vor Ende mit 5:1 davon. Genau dann kam aber der Schlendrian zurück ins Spiel. Folge: das 5:2 -.- Mehr gab es dann aber nicht.

Pulheim spielt teilweise spitzen Hockey, phasenweise aber auch grottenschlecht, gewinnt aber verdient mit 5:2.

 

Herren verlieren Spiel zwei
 

30.08.2009

Auch nach dem zweiten Spiel bleiben die Pulheimer Herren ohne Punkte. Zu Hause mussten sie sich knapp gegen Rheinbach/Neuenahr mit 1:2 geschlagen geben. Nach turbulenter erster Halbzeit war es Alex Heer der die 1:0 brachte. Doch nur eine Minute später konnten die Gäste ausgleichen. 10 Minuten vor Schluss gelang ihnen sogar der Führungstreffer. Die Pulheimer konnten ihre zahlreichen Chancen nicht nutzen, so war der Sieg der Gäste auch leider nicht unverdient.

 

Knaben A verlieren unglücklich
 

29.08.2009

Beim vorletzten Saisonspiel gegen die Meckenheimer TuS konnten die Knaben A leider keine Punkte holen. Das Spiel war spannend bis kurz vor Schluss stand es 0:0. Torwart Tobias Raskob konnte bis dahin den Rückstand verhindern, doch kurz vor Ende des Spiels konnten die Gegner gleich zweimal zuschlagen. So ging das Spiel leider mit 0:2 verloren

 

Herren starten mit 2:6 Niederlage in Gladbach
 

24.08.2009

Im ersten Spiel der neuen Feldsaison 09/10 mussten sich die Herren mit 2:6 RW Bergisch Gladbach geschlagen geben. Zu Beginn war das Spiel ausgeglichen. Beide Mannschaften versuchten ruhig ins Spiel zu finden. Pulheim erkämpfte sich viele gute Chancen um in Führung zu gehen, doch eine Unaufmerksamkeit sorgte für das 1:0 der Bergisch Gladbacher. 10 Minuten später machten sie aus ihrer zweiten Chance das 2:0, was zugleich auch der Pausenstand war.

In der zweiten Hälfte wollte man sofort Druck machen um möglichst schnell den Anschluss zu finden. Mit Erfolg! In der ersten Minute der zweiten Hälfte hatte Alex Heer gleich zwei Chancen, doch beide Bälle verfehlten nur knapp das Tor. André Königs erzielte in der 37. Spielminute das erlösende erste Saisontor und verkürzte auf 1:2. Danach gab es noch einige gute Chancen den Ausgleich zu erzielen, doch selbst keine der fünf Strafecken wollte den Weg ins Tor finden. Pulheim wollte den Ausgleich und stand dadurch hinten gefährlich offen. Das rächte sich! Bergisch Gladbach war eiskalt und nutzte so gut wie jede Chance sodass sie bis kurz vor Schluss auf 1:6 erhöhten. Bei vielen Toren chancenlos, konnte sich Torwart Roman Glocke dennoch auszeichnen, als er einen 7m abwehren konnte. André Königs konnte mit seinem zweiten Tor am Ende nur noch auf 2:6 verkürzen.

Insgesamt betrachtet konnte man sehr gut mithalten. Viele gute Chancen wurden nicht genutzt. Der Anschlusstreffer brachte noch einmal Spannung ins Spiel, doch Gladbach war eiskalt und machte aus den wenigen Chancen immer ein Tor.

Am Samstag haben die Herren ein Heimspiel gegen SG Rheinbach/Neuenahr. Anpfiff ist um 19:00 Uhr auf dem Hockeyplatz am BLZ in Köln

 

Knaben A 2:0 Crefelder SV
 

17.05.2009

Die Knaben A Mannschaft der Pulheimer Hockey Abteilung startete an diesem Wochenende in die Feldsaison 2009. Das erste Spiel der Mannschaft auf dem Großfeld wurde mit Spannung erwartet. Gegner war der Crefelder SV.

Der Spielverlauf in der ersten Halbzeit war relativ ausgeglichen, auch wenn sich die Pulheimer Jungs mehr Torchancen herausspielten. Zu Beginn der zweiten Halbzeit brachte Julien Klee mit seinem ersten Saisontor den PSC endlich in Führung. Von da an nahm das Spiel an Fahrt auf.

Die Crefelder versuchten alles um den Ausgleich zu erzielen, doch mit dem Schlusspfiff erzielte Eric Schneider das 2:0 für Pulheim und sorgte somit für einen glücklichen Ausgang der Partie.

 

PSC Herren werden dritter in der Halle
 

25.01.2009

Die Herrenmannschaft des Pulheimer SC erreicht in der Hallensaison einen respektablen 3. Platz. Beim Letzten Aufstiegsturnier in Leverkusen fuhr die junge Truppe gegen Bad Neuenahr einen 5:3 Sieg und gegen den Dünnwalder TV einen 3:0 Sieg ein. Und das auf Anhieb in der ersten Saison. Ein toller Erfolg!

Den Kampf um den Aufstieg in die 2. VL konnte der THC Hürth mit einem 3:2 Sieg gegen den RTHC Leverkusen für sich entscheiden. Nach dem spannenden Spiel ließen die Hürther ihren Emotionen freien Lauf. Tolle Szenen!

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZUM AUFSTIEG AUS PULHEIM!!!

PSC Herren erreichen die Aufstiegrunde
 

25.01.2009

Es ist geschafft! Die junge Pulheimer Truppe konnte beim letzten Turnier in Bad Neuenahr den Einzug in die Aufstiegsrunde perfekt machen! Mit einem 5:2 im ersten Spiel gegen SG Reinbach holten die Herren die noch nötigen Punkte um in die Gruppe der letzten 5 Mannschaften einzuziehen. Zwar geriet man wie schon im Hinspiel schnell in Rückstand, doch konnte dieser prompt umgedreht werden. (Halbzeit 2:1) In der zweiten Hälfte machten die Pulheimer mehr Druck, der Gegner spielte unkonzentriert und machte dadurch viele Fehler. So kamen die PSC Herren verdient zum 5:2 Sieg. Das zweite Spiel gegen den Gastgeber aus Bad Neuenahr war für beide nur noch freundschaftlich, da beide eine Runde weiter waren. Trotzdem wollte man sich nicht vorführen lassen. Doch in der ersten Hälfte passierte genau dies! Ohne wirklichen Einsatz kassierten die Pulheimer unnötige Tore und waren zur Halbzeit mit 1:5 hinten. Die zweite Hälfte lief deutlich besser. Zwar gab es in der Defensive noch einige Mängel, dafür klappte die Offensive viel besser. Am Ende stand es 4:9 aus Pulheimer Sicht, trotzdem freute man sich über die bisherige Saisonleistung. Das Ziel die Klasse zu halten, wurde deutlich übertroffen und in der Aufstiegsklasse will man nun auch noch einmal kräftig für Wirbel sorgen!

 

Letztes Turnier entscheidet über Auf- oder Abstiegsrunde
 

19.01.2009

Es ist soweit. Die letzten zwei Spiele der Hallen Saison 2009 unserer Herren stehen an und es geht um mehr als man anfangs hätte erwarten können. In den beiden verbleibenden Spielen gegen Reinbach (Hinspiel 4:2) und Bad Neuenahr (6:3) geht es nun um den Einstieg in die Aufstiegsrunde. Ein Unentschieden in einem der beiden Spiele könnte reichen und die junge Truppe aus Pulheim hätte für eine Überraschung gesorgt! Die Mannschaft wird ohne Ausfälle antreten können, muss allerdings auf ihren Trainer-Fuchs Carsten Conrady verzichten, der aus beruflichen Gründen sein Team leider nicht unterstützen kann.

Trotz alledem ist die Mannschaft top motiviert und will die Saison, koste es was es wolle, nun auch mit zählbarem Erfolg beenden. So drücken wir alle der Mannschat die Daumen und hoffen auf einen erneuten Streich der "jungen Wilden" im Saison-Showdown.

Herren siegen erneut
 

11.01.2009

 

Die PSC Herren haben beim dritten Turnier in Erftstadt einen erneuten Sieg einfahren können. Gegen die Gastgeber gelang der jungen Truppe aus Pulheim ein 3:1. Der Sieg war jedoch alles andere als ein Kinderspiel. Man ging zwar mit 2:0 in Führung, doch durch einen Konter stand es zur Halbzeit nur noch 2:1. Die zweite Halbezeit entwickelte sich zur Zitterpartie. Pulheim wollte die Führung ausbauen, doch immer wieder hatten auch die Erftstädter gute Chancen zum Ausgleich. Erst mit der Schlusssirene gelang der 3:1 Siegtreffer für Pulheim.

Im zweiten Spiel gegen Leverkusen erhoffte man sich nicht viel. Man wollte nur nicht abgeschossen werden und dem Gegner wenigsten etwas ärgern und stören. Die erste Hälfte brachte aber genau das Gegenteil. 0:7 nach 20 Minuten. Die zweite Hälfte lief dagegen viel besser. Schnell gelang dem PSC das 1:7. Leverkusen ließ sich aber nicht unterkriegen und erhöhte auf 1:11. Eine dicke Packung! Aber in den Schlussminuten versuchte die PSC Herren noch einmal Druck zumachen und erreichten zum Ende ein 3:12.

Pulheim steht weiterhin auf Platz 2 und hat immer noch Chancen auf die Aufstiegsrunde. Das nächste Turnier findet am 25.01.09 in Bad Neuenahr statt.

 

Herren siegen 2x in folge
 

07.12.2008

 

Die Herrenmannschaft unter Trainer Carsten Conrady hat sich beim zweiten Turnier in Leverkusen stark präsentiert. Die komplett neu zusammen gewürfelte Mannschaft schaffte es im ersten Spiel gegen Rheinbach einen 0:2 Rückstand noch in ein 4:2 Sieg umzudrehen (1:2). Nach anfänglichen Schwierigkeiten in der Defensive stand die Mannschaft in der zweiten Hälfte stabil und setzte den Gegner früh unter Druck. Durch eine starke Eckenquote konnte man das Spiel letztendlich für sich entscheiden.

Im zweiten Spiel gegen Bad Neuenahr wollte man von Anfang an Druck machen und sich nicht zurück drängen lassen. Die ersten 20 min. waren aber ausgeglichen und so ging es mit 0:0 in die Halbzeit. Die zweite Hälfte hatte es dann um so mehr in sich! Ein toller Start brachte eine 2:0 Führung. Eine Verletzung auf der gegnerischen Seite zwang die Neuenahrer dazu mit 5 Spielern weiterzuspielen, doch aus Fairnes nahm man auch einen Spieler heraus. So ging es 5 gegen 5 weiter. Das Spiel blieb spannend. Man merkte das dem Gegner langsam die Puste ausging. Eigentlich bestand die zweite Halbzeit nur noch aus Konterstößen. Am Ende hieß es dann 6:3 für Pulheim.

6 von 6 Punkten. Ein toller Erfolg bedeutet vorerst Platz 2 hinter den favorisierten Leverkusenern. Die Aufstiegrunde ist damit auf jeden Fall möglich und jetzt auch wohl Ziel für die Mannschaft!!!

 

Herren holen erste Saisonpunkte
 

29.11.2008

 

Die PSC Herren holen bei ihrem ersten Turnier in Rheinbach die ersten Punkte für die Saison. Das erste Spiel gegen RTHC Leverkusen ging leider deutlich mit 0:5 (0:4) verloren. Der Gegner war technisch besser und spielerisch erfahrener. Nur in der zweiten Hälfte konnte man sich einige gute Chancen herausspielen, jedoch leider nicht verwerten.

Das zweite Spiel gegen SG Erftstadt haben die Herren mit 3:0 gewonnen. In der Tabelle bedeutet das vorerst Platz 3.

An Nikolaus findet das zweite Saisonturnier in Leverkusen statt. Dort heißen die Gegner dann SG Rheinbach und HTC Bad Neuenahr.

 

w. Jugend mit deutlichen Niederlagen
 

29.11.2008

 

Die weibliche Jugend hat bei ihrem ersten Turnier beim Düsseldorfer SC deutliche Niederlagen hinnehmen müssen. Mit 1:10, 0:10 und 0:5 verloren die Mädels gegen Düsseldorfer SC, Düsseldofer HC und Schwarz-Weiß Köln.

 

Start in die Hallensaison 08/09 | Knaben C verlieren beim ersten Turnier
 

24.11.2008

 

Die Knaben C Mannschaft ist als erste von allen in die Hallensaison gestartet. Dies jedoch leider ohne Erfolg. Trotz Heimturnier mussten die Jungs zwei Niederlagen einstecken. Gegen den Aachener THC verloren 0:6 und gegen SC Buchenhöhe Horrem mit 1:6.

Beim nächsten Turnier werden sie jedoch wieder voll angreifen und ihr bestes geben.

 

Knaben B verlieren erstes Spiel nach Sommerpause
 

23.08.2008

 

Die Knaben B Mannschaft hatte an diesen Samstag ihr erstes Spiel nach den Sommerferien. Das Spiel gegen den THC Hürth fand auf dem Kunstrasenplatz in Köln (LLZ) statt. Nach einem guten Start ins Spiel konnten die Gäste aus Hürth mit 1:0 in Führung gehen. Trotz Personalschwäche konnten die Pulheimer Kids gute mitspielen.

In der zweiten Hälfte jedoch fehlte wohl die Motivation. Hürth konnte nach wenigen Minuten das 2:0 erzielen. Danach war das Pulheimer Spiel ohne Konzept. Man kam kaum noch aus der eigenen Hälfte, nur vereinzelte Konter wurden herausgespielt, diese wurden aber nicht genutzt.

Am Ende hieß es aus Pulheimer Sicht 0:7 (0:1)

 

5:1 Auswärtssieg
 

08.06.2008

 

Die Knaben B hat ihr zweites Spiel in Folge gewonnen. Beim Bonner THV  gab es einen nur kurzzeitig gefährdetet 5:1. Spannend wurde es nur, als die Bonner den 1:2 Anschluss schafften und die PSC Kids kurzzeitig Nerven zeigten. Drei Spiele stehen den Jungs noch bevor. Die Teilnahme an den Play-Off Runden bzw. Relegationsrunden ist ebenfalls noch möglich!

 

Knaben B und w. Jugend mit Auswärtssiegen
 

18.05.2008

 

An diesem Sonntag hatte die Knaben B Mannschaft ihr drittes Saisonspiel in Aachen. Nach der hohen Niederlage gegen RW Köln und der knappen 1:2 Heimpleite gegen den Dünnwalder TV konnten die Kids beim HTC Aachen ihre ersten Punkte sammeln. Robin Böcher und Eric Schneider trafen beim 2:1 für Pulheim. Torwart Tobias Raskob musste nur einmal hinter sich greifen, machte sonst aber eine super Partie.

Die weibl. Jugend trat bei GWR Büderich zum zweiten Saisonturnier an. Nach dem sie beim ersten Turnier nur 2 Punkte aus drei Spielen holten, zeigten die PSC-Girls diesmal den Gegnern wie man Hockey spielen muss. Mit drei Ungefährdeten Siegen gegen Dünnwald (4:1), Büderich (4:0) und Troisdorf/Augustin (5:0) stiegen sie in der Tabelle vom letzten auf den ersten Platz. Tore für Pulheim: Jana Beisheim (6), Katja Beisheim (2), Katja Plappert (2), Larissa Bendel (1), Ana Stryowski (1) und Laura Grieger (1)

 

Knappe Niederlage
 

03.05.2008

 

Die Knaben B hat ihr zweites Spiel der Saison zu Hause gegen den Dünnwalder TV nur knapp mit 1:2 verloren. Obwohl einige Stammspieler fehlten konnten die Jungs zu Beginn gut mithalten, jedoch gingen die Gäste durch eine Unaufmerksamkeit der Pulheimer Abwehr mit 1:0 in Führung. In der zweiten Hälfte war es wieder ein Stellungsfehler der das 2:0 herbeiführte. Nur durch einige super Paraden von Torwart Tobias Raskob stand es nicht schon 5:0. Mit Kontern nach vorne versuchten die Kids den Anschlusstreffer zu erzielen. Mit Erfolg! Eric Schneider traf zum 1:2 aus Pulheimer Sicht, leider aber etwas zu spät, denn nur wenige Minuten danach war Schluss.

 

Saisonstart
 

27.04.2008

 

Die Feldsaison hat begonnen und die Pulheimer Mannschaften hatten einen mittelmäßige Start.

Die männliche Jugend konnte bei ihrem ersten Turnier drei ungefährdete Siege einfahren. SG Erftstadt (4:0), SW Troisdorf (2:0) und St. Augustin (3:1) hatten keine Chance.

Die weibliche Jugend zeigte bei ihrem ersten Turnier eine gute Leistung, mit einem 1:1 gegen St. Augustin, 2:2 gegen Büderich und einem 1:2 gegen Dünnwald holten sie jedoch nur 2 Punkte. "Zu wenig, da war deutlich mehr drin!", so Trainer Oliver Lauderbach.

Am Samstag ist die Knaben C, ausnahmsweise von Olli betreut,  nach der überragenden Hallensaison 2007/08 in die Feldsaison 2008 gestartet.  Beim Turnier in Troisdorf standen drei Spiele auf dem Programm.  Die erste Partie gegen Bonn BHTV4 ging deutlich mit 0:4 verloren.  Dann hat sich die Mannschaft im zweiten Spiel gegen Rheinbach deutlich gesteigert, und einige sehr schöne Spielzüge gezeigt.  Dies hat zu einem verdienten 2:1 Sieg geführt (zwei Penalties, verwandelt von Leonard und Tilo).  Die dritte Partie ging trotz zwei durch Benedikt gehaltener Penalties dann leider mit 1:2 verloren.  Der Anschlusstreffer wurde spät von Tilo erzielt.

 

w. Jugend B beendet Saison mit 2 Siegen
 

13.03.2008

 

Beim letzten Saisonturnier beim Rheydter SV konnten die PSC Mädels noch zwei Siege gegen den Gastgeber (4:0) und gegen ETB Essen (2:1) einfahren. Damit liegt der PSC in der Abschlusstabelle leider nur auf Platz 16. "Es hätte deutlich mehr drin sein können und auch müssen", so der Trainer.

Nach Ostern geht es aufs Feld und eine neue Saison steht bevor!

m. Jugend B erreicht Platz 6
 

24.02.2008

 

Bei der Finalrunde der Westdeutschen Verbandsmeisterschaft könnte die m. Jugend B keinen Erfolg verbuchen. Nach zwei Niederlagen in der Vorrunde gegen BW Köln (2:5),  und RTHC Leverkusen (2:5) ging auch das dritte Spiel um Platz 5 gegen RHTC Rheine mit 1:2 verloren. Für den PSC trafen Alexander Heer, Maximilian Koppmann und Timo Küster.

Trotz des enttäuschenden Finalturniers ist die gesamte Saison erfolgreich verlaufen. Immerhin erreichte man unter 31 Mannschaften Platz 6.

 

D-Knaben sind Rheinbezirksmeister
 

 

24.02.2008

 

Die Knaben D um Trainer Kai Jasmund hat am letzten Spieltag der Hallensaison souverän den ersten Platz der Gruppe erreicht.  Obwohl der Mannschaft diese  Platzierung nach dem ersten Spiel gegen den BTHV 3 nicht mehr zu nehmen war (Endstand 3:0), hat sie auch ihr letztes Siel überragend mit 3:1 gegen Erftstadt gewonnen.

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!

 

m. Jugend in der Finalrunde
 

17.02.2008

Die m. Jugend B unter der Leitung von Oliver Lauderbach hat sich an diesem Sonntag mit einem 2:1 Sieg gegen Gold-Weiß Wuppertal den Einzug in die Endrunde gesichert. Dort spielen die 6 besten Mannschaften aus Westdeutschland (Verbandsliga) um den Meistertitel.

In einem spannenden und Nerven raubenden Spiel gingen zuerst die Gäste aus Wuppertal mit 1:0 in Führung. Nach einer Kurzen-Ecke verwerteten sie einen Abpraller vom Pfosten. Pulheim kam nur schwer hinten raus und hatte Schwierigkeiten das Spiel nach vorne aufzubauen. Mit der ersten Kurzen-Ecke erzielte Maxi Koppmann den wichtigen Ausgleich. Fabian Ley schaffte kurz vor der Pause noch die 2:1 Führung nach einem tollen Sololauf. In der zweiten Hälfte wollte man mehr Druck machen, doch die Pulheimer gerieten immer wieder selbst unter Druck und waren oft bei Kontern in Unterzahl. Philip Honsdorf rette mehrmals mit Glanzparaden und so war es auch ihm zu verdanken, dass die 2:1 Führung mit Müh und Not über die Zeit gebracht wurde.

Am 02.03.08 findet nur die Endrunde statt. Die letzten 6 Mannschaften sind: RHTC Rheine, Osnabrücker THC, DSD Düsseldorf, RTHC Leverkusen, Blau-Weiß Köln und der Pulheimer SC.

 

Mäßiges Wochenende
 

10.02.2008

Die weibliche Jugend konnte bei der 2. Zwischenrunde in Pulheim leider keine Erfolge feiern. Mit zwei knappen Niederlagen gegen THC Mettmann (0:2) und DSD Düsseldorf (0:1) rutschten sie sogar auf Platz 4 ab.

Die männliche Jugend konnte trotz Spielerausfällen ein 3:3 gegen BW Köln erkämpfen, durch die 1:2 Niederlage gegen DSD Düsseldorf jedoch müssen sie am 17.02.08 bei der 2. Zwischenrunde die beiden letzten Spiele gewinnen um in die Finalrunde einzuziehen!

Die Knaben B haben bei ihrem vorletzten Turnier als einzige Mannschaft einen Sieg eingefahren. Gegen SW Köln siegten sie mit 3:1. Das zweite Spiel ging gegen den Gruppen Ersten Club Raffelsberg mit 1:2 nur knapp verloren.

In allen Altersklassen finden in wenigen Wochen die Endrunden statt. Allen Mannschaften weiterhin viel Erfolg!

 

Spielreicher Sonntag
 

27.01.2008

An diesem Sonntag waren gleich 3 Mannschaften im Einsatz. Die Knaben B waren bei der 1. Zwischenrunde bei Eintracht Dormund. In 3 Spielen mussten sich die Kids leider 3x ganz knapp geschlagen geben. Gegen Eintracht Dortmund (0:1), Bonner THV (1:3) und Rot-Weiß Köln (0:1) konnte sie somit keinen Punkt holen. Bei der 2. Zwischenrunde können gibt es dann aber eine 2. Chance.

Die Knaben D waren zu Gast beim Bonner THV. Sie konnten mit 2 glatten Siegen gegen Horrem und den Marienburger SC ihre Erfolgsserie ausbauen. Am 17.02. findet ihr letztes Turnier beim SC Buchenhöhe-Horrem statt. Dort können sie dann ihre Serie fortführen.

Die m. Jugend B spiele zu Hause die Rheinbezirksplatzierungen für die WHV-Endrunde aus. In der Vorrunde setzten sie sich souverän gegen St. Augustin mit 6:1 durch. Im zweiten Spiel erlangten die Jungs in einem spannenden Schlagabtausch gegen Blau-Weiß Köln noch ein 5:5. Durch das schlechtere Torverhältnis jedoch konnten sie nur noch gegen SG Neuenahr/Meckenheim um Platz 3 spielen, den sie mit einem ungefährdeten 4:0 Sieg erreichten. Somit kommt der Pulheimer SC in die Gruppe B der Zwischenrunde. Die Spiele finden am 10.02. & 17.02 statt. Die finale Endrunde ist am 02. März

w. Jugend B mit super Leistung
 

20.01.2008

Am 20.1.2008 trat die weibl. Jugend B des Pulheimer SC in Essen zur Zwischenrunde an. Zunächst traf man auf die ausrichtende Mannschaft, den ETB SW Essen. Bereits in der ersten Halbzeit konnten die Pulheimer in dem anfangs ausgeglichenen Spiel durch ein Tor nach einer Strafecke in Führung gehen. In der zweiten Halbzeit gelang ein weiterer Treffer, sodass der PSC das Spiel mit 2:0 für sich entscheiden konnte.

Der zweite Gegner des Tages war Marienburg. Nachdem man im letzten Duell  knapp gegen die Mannschaft verloren hatte, hoffte man nun auf ein besseres Ergebnis. Doch schon nach wenigen Minuten gingen die Marienburger in Führung und konnten diese durch einen weiteren Treffer nach wenigen Minuten sogar auf ein 2:0 ausbauen. Dennoch ließen sich die Pulheimer Mädels nicht unterkriegen und nach einer Strafecke  fiel das 2:1. In der zweiten Halbzeit erkämpften sich die Mädels weitere Chancen und gefährdeten den Sieg der Marienburger. Schließlich fiel das erlösende Unentschieden. Das Spiel endete 2:2.

Nun hofft man auf einen weiteren erfolgreichen Turniertag am 10.2. in Pulheim.

 

m. Jugend B holt sich Platz 1
 

19.01.2008

 

Die m. Jugend B hat bei ihrem ersten Turnier im neuen Jahr und mit neuem Trainer doch noch den 1. Platz in ihrer Gruppe geholt. Die Jungs mussten ihr Torverhältnis verbessern und gleichzeitig auf eine Niederlage von Hürth hoffen. Und es hat geklappt. Mit einem 11:0 gegen den Dünnwalder TV stellten sie die Weichen. Dabei eröffnete Alexander Heer nach 30 Sekunden das Torfestival. Mit insgesamt 7 Treffer an diesem Tag war er der beste Spieler. Weiter trafen für Pulheim Fabian Ley 2x, Maximilian Koppmann und Wittaya Mithurakorn je 1x.

Durch die 2:3 Niederlage gegen Marienburg rutschte der THC Hürth auf Tabellenplatz 2 ab.

Am 27.01.08 findet die Rheinbezirksendrunde in Pulheim statt. Dort werden dann die Platzierungen  für die WHV Endrunden ausgespielt.

 

B und D Knaben erfolgreich
 

09.12.2007

 

Die Knaben B Mannschaft unter der Leitung von Oliver Lauderbach und Fabian Ley haben beim zweiten Turnier beim Meckenheimer TuS zwei gute Spiele gezeigt. Gegen den Bonner THV spielten die Jungs 0:0 Unentschieden, gegen den Dünnwalder TV schafften sie einen knappen aber hart erkämpften 1:0 Sieg. Den Treffer für Pulheim erzielt Florian Pullem.

Damit stehen die PSC Jungs auf Tabellenplatz 5 und kommen so in die Zwischenrunde mit Düsseldorf, Essen und Bonn. Die weiteren Gegner werden in den nächsten Tagen ermittelt.

Spielreiches Wochenende
 

02.12.2007

 

Die männliche Jugend hat beim zweiten Saisonturnier zwar nur knapp mit 2:0 gegen den Dünnwalder TV gewonnen, ist dafür aber in der Tabelle näher an Platz 1 (THC Hürth) heranrücken! Beide Mannschaften sind nun gleichauf mit 9 Punkten. Die Tore für den PSC schossen Marc Styowski und Alexander Heer. Bei noch zwei ausstehenden Turnieren wird es um Platz 1 noch einmal richtig eng. Schon beim nächsten Turnier treffen die beiden Konkurrenten direkt aufeinander!

Die B-Knaben haben bei ihrem ersten Saisonturnier bei ETuF Essen leider keinen Sieg erreichen können. In drei Spielen mussten sich die Jungs mit 0:3 gegen ETuF Essen, 1:2 gegen Meckenheimer TuS und 1:6 gegen SW Bonn geschlagen geben. Die Tore für den PSC schossen Brian Böttcher und Florian Pullem. Am 09.12.07 findet das letzte Vorrundenturnier statt, bei dem sie noch einmal alles geben. Dort entscheidet sich dann auch, in welche Zwischengruppe man kommt für die WHV-Oberligameisterschaft.

Die weibliche Jugend B traf auf zwei weitere Gegner aus der Gruppe A, Oberliga an. Diesmal ging es nach Krefeld. Noch reichlich müde und ersatzgeschwächt, da der eigene Torwart krank war, musste man sich gegen einen starken Gegner durchsetzen. Zwar gelang zu Beginn noch der Ausgleich zum 1:1, dann aber musste man weitere Tore einstecken und schließlich endete das Spiel mit einer 10:3 Niederlage für den PSC. (Tore für den PSC: Jana Beisheim, Julia Engel, Larissa Bendel)

Noch immer verärgert über die zweistellige Niederlage musste die Mannschaft anschließend gegen den Gruppenstärksten antreten. Zunächst gelang es ihr den Gegner zu kontrollieren, da die vom Trainer gewählte Manndeckung gut umgesetzt wurde. Kurz vor der Pause jedoch fiel das erste Gegentor. Im weiteren Verlauf mussten die Pulheimer Mädels auch noch 3 weitere hinnehmen, obwohl die Leistung der Mannschaft weiterhin stark blieb. Eine Minute vor Spielende traf Spielerin Jana Beisheim noch zum 4:1 Endstand.

Trotz der zwei Niederlagen waren sowohl die Spielerinnen, als auch der Trainer zufrieden mit der gezeigten Leistung.

 

Knaben D starten gut in die Hallensaison
 

25.11.2007

 

Die Kindermannschaft des Pulheimer SC wurde den hohen Erwartungen nach der starken Feldsaison gerecht. Beim Turnier in Erftstadt konnten sie zwei knappe, aber stark erkämpfte Siege feiern.

Der erste Gegner an diesem Spieltag waren die Jungs vom Marienburger SC. In einem guten Spiel auf hohen Niveau war es schließlich Darius Monetha der das entscheidende Tor zum 1:0 und somit zum ersten Sieg schoss.

In einem durchkämpften zweiten Spiel gegen SC Buchenhöhe-Horrem war es wieder Darius Monetha mit seinem zweiten Tor an diesem Tag, der den 1:0 und zugleich zweiten Sieg perfekt machte.

Nach dieser Leistung wird nun das Heimturnier am 09.12.07 mit Spannung erwartet. Die Gegner heißen dann Bonner THV und SG Erftstadt.

 

w. & m. Jugend B starten gut in die Hallensaison
 

19.11.2007

Am Sonntag bestritt die weibl. Jugend B  ihr erstes Oberligaspiel, welches zur Freude der Mannschaft in Pulheim ausgerichtet wurde. So waren dementsprechend viele Fans gekommen, um die Mädels zu unterstützen. Obwohl die Mannschaft ein wenig nervös dem ersten Spiel entgegen fieberte, gelang es ihr gleich zu Beginn den Führungstreffer gegen den Rheydter SV  zu erzielen. Schließlich konnte man mit einer 3:O Führung in die Halbzeitpause gehen. Im weiteren Verlauf fielen nochmals 3 Tore, sodass man souverän mit einem 6:0 Sieg das Spiel für sich entscheiden konnte.

Im folgenden Spiel gegen den Gladbacher HTC 2 konnte man allerdings die zuvor gezeigte hohe Spielqualität nicht halten und verlor schließlich 5:1.

So lässt sich der erste Spieltag nur als bedingt erfolgreich bezeichnen, aber ein geschlossenes Auftreten der Mannschaft und die eifrig anfeuernden Fans haben diesen trotzdem zu einem schönen Ereignis gemacht.

Schon am Samstag spiele die m. Jugend B beim THC Hürth. Auch die Jungs zeigten ein starkes Spiel gegen den Gastgeber Hürth und waren nach wenigen Minuten mit 2:0 in Führung durch 2 Tore von Marc Stryowski. Durch eine Strafecke schafften die Hürther aber noch vor der Halbzeit den Anschlusstreffer. In der zweiten Hälfte machte Hürth mehr Druck und Pulheim brachte nur noch durch Entlasstungsbällen nach vorne kurze Ruhe ins Spiel. Durch individuellen Fehlern brachten sich die Jungs dann um ihren Sieg. Nur 7 Sekunden vor Schluss (2:2) gelang dem THC Hürth durch einen 7m der 3:2 Siegtreffer.

Trotzdem war der Trainer Sebastian Witt mit der gezeigten Leistung sehr zufrieden und sieht daher auch optimistisch den anderen Spielen entgegen.

 

Feldsaison beendet - Ergebnis?
 

23.09.2007

 

Die Feldsaison 2007 ist vorbei und die Endergebnisse stehen fest. Die weibliche Jugend, unter der Leitung von Carsten Conrady, belegt den 2. Platz im Rhein/Ruhr-Pokal. Die männliche Jugend, unter der Leitung von Sebastian Witt und Jana Beisheim, belegt ebenfalls den 2. Platz im Rhein/Rheinwupper-Pokal. Die Knaben B, unter der Leitung von Oliver Lauderbach und Fabian Lay, erreicht im ersten Jahr WHV-Oberliga auf dem ¾-Feld leider nur den 8. Platz. Bei den Knaben D werden vom Verband aus leider keine Ergebnisse geführt, doch die kleinen konnten oft genug Spiele gewinnen und haben große Fortschritte gemacht!

Alles in allem ist die Saison sehr positiv verlaufen, was sich hoffentlich auf die Hallensaison 07/08 überträgt. Dort werden die weibliche Jugend und die Knaben B in der WHV Oberliga antreten.

 

0:8 Niederlage gegen den Tabellenführer
 

09.09.2007

 

Die 0:8 Niederlage gegen SW Bonn war trotz des hohen Ergebnis nicht so dramatisch. SW Bonn war die ganze Saison über überlegen und keiner konnte sie bisher schlagen. Die Trainer wollten das Spiel wie gegen Marienburg defensiv angehen und nur auf Konter spekulieren. Doch nach einer Minute gerieten die Knaben schon mit 0:1 in Rückstand. In der ersten Halbzeit kassierte man noch vier weitere Tore, wobei man auf eigener Seite nur eine Chance hatte. In der zweiten Halbzeit konnten die PSC-Kids viel besser dagegenhalten. Die Bälle wurden immer wieder vor dem eigenen Schusskreis abgefangen und direkt nach vorne gegeben. Die Bonner standen sehr offensiv wodurch viel Platz für Angriffsversuche entstand. Die Pulheimer hatten nun mehrere Chancen einen Ehrentreffer zu erzielen , doch dieser blieb ihnen leider verwehrt. Zum Ende hin musste man noch drei Gegentreffer in Kauf nehmen, die zum 0:8 Endstand führten.

 

Das letzte Spiel gegen den Dünnwalder TV findet am 16.09. statt.

 

Knapper 1:0 Sieg gegen Marienburg
 

25.08.2007

 

Auf eigenem Rasen schafften die B-Knaben ein knappen und hart erkämpften 1:0 Sieg über den Drittplatzierten Marienburg. Bei warmer Nachmittagssonne begann das Spiel sehr ausgeglichen. Die Pulheimer standen tief in der eigenen Hälfte und wollte somit erstmal alles dicht machen. Dabei gab es aber trotzdem starke Angriffsszenen! Sebastian Schulte konnte 2x sehr stark parieren und das 0:0 halten, auf eigener Seite vergaben Robin Böcher und Luca Küster wertvolle Chancen zur eigenen Führung. So hieß es zu Halbzeit 0:0.

In der zweiten Hälfte wurde das Spiel was offensiver und breiter. Dadurch ergaben sich wieder wertvolle Chancen. Einen Konter konnte Robin Böcher mit einem Nachschuss erfolgreich zum 1:0 verwerten. Danach wurde das Spiel sehr spannend und Nerven raubend! Die PSC Knaben ließen nach, die Kräfte waren am Ende. Nur Entlastungsschüsse nach vorne brachten kurze Ruhe in Spiel. In dieser Phase war es wieder mehrmals Sebastian Schulte, der dem PSC die Führung rettete. Einmal rettete Julian Klee auf der Linie, als der TW schon geschlagen schien. Bis zur letzten Sekunde musste man zittern, doch es hat gereicht und 3 Punkte waren sicher!

 

Am 08.09.07 findet das vorletzte Spiel der Saison gegen SW Bonn statt. Dieses wurde aus organisatorischen Gründen auf das BLZ verlegt. Anstoß ist um 18:00 Uhr.

 

Knaben B nach Sommerferien mit 1:7 Niederlage
 

12.08.2007

 

Nach der Sommerpause bestritten die Knaben B Jungs als erste wieder ein Turnier. Um 10:00 Uhr ging das Spiel bei Rot-Weiß Köln los. Die Trainer wollten das Spiel locker angehen und waren nicht unbedingt auf einen Sieg aus, da sie wussten wie stark Rot-Weiß Köln war. Doch in der ersten Halbzeit konnte man sehr gut mithalten und ein 0:2 auf 1:2 verkürzen, fast sogar den Ausgleich erzielen. In der zweiten Halbzeit kamen die Kölner dann aber in Fahrt.

Die Hauptsache war, dass man sehr gut mithalten konnte und genau so gut spielen konnte wie die Kölner. Von daher war die 1:7 Niederlage nicht allzuschlimm!

Am 25.08. steht wieder ein Heimspiel an. Dann gegen den Marienburger SC. Dieses Spiel findet aber ausweichend am BLZ in Köln statt.

 

Knaben D wieder erfolgreich
 

13.05.2007

 

Nach ihrem ersten Sieg zwei Wochen zuvor, fand nun endlich das mit Spannung erwartete Turnier in Aachen, am 13.5. , statt.

In ihrem ersten Spiel an diesem Wochenende, gegen B.Gladbach schlugen sich die Kleinen tapfer und erkämpften sich ein 0:0 Unentschieden und das obwohl der Schiedsrichter ihnen ein Tor aberkannte.

Im zweiten Spiel wurde dann richtig aufgedreht und Erftstadt regelrecht an die Wand gespielt. Es war nur eine Frage der Zeit bis Leonard Dierker zum erlösenden 1:0 einschoss. Kurz wurde Ende des Spiels traf dann auch noch Tilo Kleinwächter, nach glänzender Einzelleistung, zum 2:0, gegen schwache Erftstädter, die es nicht eineinziges Mal in den Schusskreis der Pulheimer geschafft hatten.

Nach dieser geschlossenen Mannschaftsleistung kann man nur sagen: Weiter so, Jungs!!

 

w. Jugend B begeistert am BLZ
 

06.05.2007

 

Am Sonntag den 6.4.07 luden die Mädels zum „Heimspiel“ ins BLZ ein. Die Begeisterung an der ungewohnten Atmosphäre eines Meisterschaftsplatzes wirkte sich sehr positiv auf die Leistung der Mannschaft aus und so konnte man am Ende mit drei Siegen und einem Torverhältnis von 13:0 nach Hause fahren. Torschützen des Tages waren Ana Stryowski, Lotta Heimbach, Katja Beisheim und Jana Beisheim. Die mitgereisten Fans jubelten und auch der Trainer hatte Grund zur Freude: „Ich bin stolz auf euch. Nach der erbrachten Leistung im Training, ist das echt eine tolle Überraschung.“

Nächste Woche tritt die Mannschaft in Bad Honnef an, wo man selbstverständlich wieder jede Menge Tore schießen will.

 

Knaben B verlieren nur knapp mit 2:3
 

05.05.2007

 

Nach ihrem doppelten Pokalsieg (Halle und Feld) in der Saison 2006/2007 ist die Mannschaft der Knaben B des PSC mit einer 2:3 Niederlage gegen den Bonner THC in ihre erste Oberliga-Saison gestartet.

In der höheren Alters- und Spielklasse dominierten die Pulheimer in den ersten Halbzeit den Gegner klar. Nach einem schnellen 2:0 durch Tore von Eric Schneider und Luca Küster kamen die Bonner immer besser ins Spiel und schafften kurz vor der Pause den Anschlusstreffer.

Die zweite Halbzeit gehörte dann von den Spielanteilen klar dem Bonner Nachwuchs, der immer besser mit den Platzverhältnissen auf Naturrasen zurecht kam. Konditionelle Schwächen der Pulheimer, die erstmals auf dem 3/4 –Feld über 2x25 Minuten antraten  führten dazu, dass die Bonner das Spiel noch zu ihren Gunsten drehen konnten.

Trainer Oliver Lauderbach war trotzdem zufrieden mit seinen Jungs. „Die erste Niederlage nach einem Jahr ist natürlich eine neue Erfahrung für meine Mannschaft. Aber auf diesem Niveau zu spielen ist natürlich schwer, zudem sind die Gegner fast alle ein Jahr älter als der Großteil meiner Mannschaft. Wir werden aber auch noch unsere Erfolge erzielen.“

 

Das nächste Spiel findet schon am 13.05 bei BW Köln statt.

 

Knaben D holen ersten Sieg
 

29.04.2007

 

Mit einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage starteten die Bambinis in ihre erste Feldsaison beim Turnier in Bonn.

 

Die ersten Erfolge beflügeln die Mannschaft hoffentlich zu weiteren Überraschungen.

 

Weiterhin viel Erfolg!

 

Knappe 4:5 Niederlage im spannenden Spiel
 

29.04.2007

 

Das zweite Rückrundenspiel der PSC-Herren gegen SG Rheinbach/Neuenahr war das spannendste der ganzen Saison. Mit ein wenig Verspätung ging das Spiel los und Pulheim war klar am Drücker. Doch zwei kleine Unklarheiten in der Abwehr brachte einen 0:2 Rückstand. Doch die Herren gaben nicht auf und verkürzten mit einer schönen Ecke auf 1:2. Das Spiel war nun ausgeglichener, doch wieder ein Abwehrfehler brachte den alten Abstand. 1:3! durch eine weitere erfolgreiche Ecke hieß es zur Halbzeit 2:3 aus Pulheimer Sicht.

In der zweiten Hälfte machten die Herren wieder Druck und erreichen nach wenigen Minuten den Ausgleich zum 3:3. Nun ging der Kampf richtig los! Das Spiel wurde grober und härter. Beide Teams versuchten ihr Spiel aufzubauen, was den Pulheimern auch besser gelang. Trotzdem gelang der nächste Treffer den Gästen. 3:4 10 Minuten vor Schluss. Es wurde knapp. Mit ein wenig Glück erreichte man wieder den Ausgleich zum 4:4. Die SG schaffte wenige Minuten vor Ende den 4:5 Siegtreffer. Die letzte Chance der Pulheimer, nur 2 Sekunden vor Schluss konnte der TW der Gäste entschärfen und somit den Sieg für SG Rheinbach/Neuenahr festhalten.

Insgesamt war es ein sehr interessantes und spannendes Spiel.

 

PSC 1:3 SG Rhein-Erft
 

04.03.2007

 

Beim Rückrundenstart in die Feldsaison 06/07 starteten die PSC-Herren mit einer 1:3 Niederlage gegen SG Rhein-Erft. Die Mannschaft hatte mit Personalmangel zu kämpfen, im Spiel dann aber versucht das beste daraus zu machen. Zu Beginn machten die Gäste ein wenig Druck, sodass es schwierig war von hinten rauszuspielen. Mit Hilfe einer kleinen Unaufmerksamkeit schafften die Gäste durch einen schnell ausgeführten Freischlag die 1:0 Führung. Daraufhin wurde Pulheim wieder stärker und machten ihrerseits nun Druck. Michael Ermer verpasste kurz vor der Pause den Ausgleich.

Im zweiten Durchgang begann Pulheim wieder stark und einigen Chancen zum 1:1. Doch es gelang nicht. Im Gegenzug gelang den Gästen durch einen Konter den Vorsprung auf 2:0 auszubauen.
Von da an ließ die Konzentration mehr und mehr nach. Konsequenz: 3:0 für SG Rhein-Erft. Kurz vor Schluss gelang dann der Ehrentreffen für die Ergebniskosmetik.

Nächste Woche bestreiten die Herren ihr zweites Spiel zu Hause gegen SG Reinbach/Neuenahr.

 

PSC C-Knaben erneut Bezirkspokalsieger
 

04.03.2007

 

Ihren im Sommer errungenen Titel als Bezirkspokalsieger konnten die C-Knaben des Pulheimer SC auch in der Hallensaison verteidigen.

Am letzten Spieltag bei SW Köln blieb der Pulheimer Nachwuchs wieder ungeschlagen. In den Spielen gegen BW Köln und den Bonner THV reichten diesmal ein 1:1 und 2:2 Unentschieden, um die Verfolger aus Bonn auf Distanz zu halten.

Mit 26 Punkten und einem Torverhältnis von 44:12 verteidigten die Jungs souverän ihren Titel. Zwei Treffer von Brian Böttcher und zwei abgewehrte Penalties durch Luis Kränzke sicherten im abschließenden entscheidenden Spitzenspiel den Titel.

Das Erfolgstrainergespann Oliver Lauderbach und Alexander Heer freute sich über die gelungene Hallensaison. „Besonders die Integration der neuen Spieler hat gut geklappt und ist auch der Schlüssel zum Erfolg in der nächsten Feldsaison“, so Trainer Lauderbach. Im Sommer wird die Mannschaft bei den Knaben B im ¾ - Feld spielen. „Das Team ist gut eingespielt und wird auch der höheren Altersklasse seine Erfolge erzielen“ ist sich das Trainergespann schon jetzt sicher.

 

w. Jugend B kämpft und verliert
 

27.02.2007

 

Am Sonntag traf sich die Elite der weiblichen Jugend B in Leverkusen zur WHV - Zwischenrunde. Auch die Mädels des PSC durften dabei sein und konnten so einige interessante Erfahrungen sammeln. Unter anderem musste man lernen hohe Niederlagen einzustecken, da die Gegner (Wuppertal, Düsseldorf, Dortmund, Leverkusen) weit überlegen waren und die Mannschaft einige krankheitsbedingte Ausfälle verkraften musste. Dennoch gelang es den PSC-Girls in jedem Spiel mindestens 1 Tor zu schießen (Torschützen: Jana Beisheim und Ana Stryowski) und somit das Torverhältnis 5:40 ein wenig aufzubessern. Man war sich nach dem anstrengenden Turnier einig, dass man die Hallensaison zufrieden stellend beendet hat und motiviert der kommenden Feldsaison entgegenschaut.

 

w. Jugend B qualifiziert sich für die Zwischenrunde des WHV Pokals
 

11.02.2007

 

Die weibliche Jugend B trat am Wochenende bei der Rheinbezirksrunde in Leverkusen an. Trotz stark erwarteten Gegnern ging man motiviert in das erste Spiel gegen BergischGladbach2, jedoch nach 3 Minuten und einem Rückstand von 4:0 war sichtbar, dass man der Mannschaft deutlich unterlegen war. Schließlich ging man mit einer 10:1 Niederlage vom Platz. Obwohl das nachfolgende Spiel gegen Hürth zunächst ausgeglichen begann, entwickelte sich auch dieses nach vielen Fehlern der Spieler und einer schwachen 2.Halbzeit zu einer  Niederlage von 4:2. Um dennoch die Zwischenrunde zu erreichen, musste das letzte Spiel des Tages gewonnen werden, was nach einem dramatischen Finish (PSC 4:3 Berg.Gladbach 1) dann auch gelang.

Trotz der allgemein schwachen Leistung der Mannschaft, konnte man durch Teamgeist und Unterstützung des Trainerteams sein Ziel noch erreichen: die Mädels von  PSC sind nun 5. des Rheinbezirks und sollen in zwei Wochen auf der Zwischenrunde des WHV-Pokals noch einmal ihr Können unter Beweis stellen. 

 

m. Jugend B verpasst knapp die Endrunde
 

11.02.2007

 

Beim letzten Turnier der m. Jugend B zeigten die Jungs von Trainer Sebastian Witt noch einmal ihr ganzes Können. Von den 6 vorigen Spielen konnte man nur ein einziges gewinnen. Die Endrunde lag weit in der Ferne. Doch beim letzen Turnier in Bad Neuenahr haben es die Jungs noch einmal spannend gemacht. So besiegte man den Dünnwalder TV mit 5:2 und Bad Neuenahr sogar mit 7:3. Im letzen Spiel gegen Bad Honnef musste nun ein Sieg her und man hätte es doch noch in die Endrunde geschafft. Leider erreichten die Jungs nur ein 1:1. Ein Tor mehr und man hätte die gefehlten 2 Punkte für Platz 2.

Die Jugend ist von diesem trotzdem super Ergebnis überzeugt und sie wollen in der Feldsaison wieder voll angreifen!

 

Knaben C mit höchstem Sieg
 

03.02.2007

 

 

Beim Heimturnier in Pulheim trafen die bisher ungeschlagenen Tabellenführer der Knaben C (Jahrgang 96/97) des PSC auf die Mannschaften von SW Köln, Erftstadt und Aachen. Dem ungefährdeten 4:0 Erfolg im ersten Spiel gegen die Kölner Spieler von Schwarz-Weiß folgte ein 10:1 Kantersieg gegen Erftstadt. Im letzten Spiel gegen den starken und körperlich überlegenen Nachwuchs aus Aachen konnte die Siegesserie der Mannschaft mit einem 3:1 Sieg fortgesetzt werden. In einer homogenen Mannschaft überzeugten erneut die Stürmer Robin Böcher, Florian Pullem, Marcel Esser und Jesse Bücken, die sich mehrfach in die Torjägerliste eintrugen. Beim letzten Turnier bei SW Köln reicht nun ein Punkt aus zwei Spielen, um wie in der Feldsaison erneut den Bezirkspokal nach Pulheim zu holen.

 

weibliche Jugend B in der Pokal Endrunde
 

03.02.2007

 

 

In einem hochklassigen Spiel war die Freunde nach dem 3:0 über Berg. Gladbach groß. Beide Mannschaften schenkten sich nichts es ging um den 2.Platz in der Gruppe. Das Trainer Team Maxi. Kai und Casi hatten sich einiges vorgenommen und den Gegner genau studiert, hatte man doch im Hinspiel noch 2:5 verloren. Die Pulheimer Torfrau Tanja Beckmann war mit Ihren Glanzparaden nicht zu bezwingen und beste Spielerin der Mannschaft. "Nach den gezeigten Leistungen werden wir natürlich versuchen so weit wie Möglich zu kommen!", so das Trainerteam.

Das Turnier findet am Sonntag, den 11.02.2007 in Leverkusen statt.

 

Endstand Pokal - W. Jugend B Gr. B

  Team Tore Punkte
1. Marienburger SC 30 : 7 18
2. Pulheimer SC 13 : 13 9
3. RW Berg.-Gladbach 15 : 18 9
4. HTC Bad Honnef 8 : 28 0

 

PSC-Knaben siegen 2:1 im Spitzenspiel
 

21.01.2007

 

Mit zwei Siegen schlossen die Knaben C des PSC ihren zweiten Spieltag bei Blau-Weiß Köln ab. Zum Auftakt gab es einen ungefährdeten und in der Höhe verdienten 5:0 Sieg gegen den Nachwuchs von Blau-Weiß Köln. Der Höhepunkt des Spieltages sollte aber das Aufeinandertreffen der beiden bisherige verlustpunktfreien Teams aus Bonn und Pulheim sein.

Das Trainergespann Lauderbach und Alex Herr schwor die Mannschaft vor der Begegnung auf die Partie ein. Die Jungs setzten daraufhin den Gegner sofort unter Druck und erspielten sich durch einen Treffer von Robin Böcher schnell die 1:0 Führung. Bis zur Halbzeit konnte Bonn aber durch einen Penaltytreffer wieder ausgleichen. Im zweiten Abschnitt verlief die Partie weiter ausgeglichen. 4 Minuten vor Schluss erzielte Florian Pullem dann den erlösenden 2:1 Siegtreffer für die Pulheimer. Die Bonner scheiterten in den letzten Minuten mit zwei weiteren Penalties am wieder sicheren Torwart Luis Kränzke und konnten das Spiel deshalb nicht mehr zu ihren Gunsten entscheiden.

 „Wir haben jetzt zwar ungeschlagen die Tabellenspitze übernommen, aber für die Rückrunde ist alles noch offen“ so Trainer Oliver Lauderbach, der seine Jungs zum Heimturnier am 4. Februar in Pulheim wieder erfolgreich einstellen will. 

 

Herren weiterhin ohne Sieg
 

21.01.2007

 

Auch nach dem vierten Turnier warten die PSC-Herren vergeblich auf ihren ersten Sieg. Beim Turnier in Erftstadt scheiterte die Mannschaft mit 1:4 gegen Dünnwald und 4:6 an Bad Neuenahr. In beiden Spielen hatte man viele Chancen, aber nur sehr wenige wurden genutzt. Des Weiteren kassierte man zu viele Ecken. Im Februar haben die Herren Spielfrei und können sich so auf die restlichen Turniere vielleicht besser vorbereiten.

zu den Bildern

 

Herren spielen 3. Turnier in Unterzahl
 

14.01.2007

 

Das dritte Turnier der PSC-Herren fand in Bad Neuenahr statt. Leider musste man mit einem Mann Unterzahl spielen, doch die Herren spielten stark. Beim ersten Spiel gegen Troisdorf konnte man sehr gut mithalten und oft richtig Druck machen. So hieß der Halbzeitstand 1:2 aus Pulheimer Sicht. In der zweiten Hälfte brach sich Andreas Lentz leider den kleinen Finger, wodurch man nun mit zwei Mann weniger auf dem Platz stand. Doch die Troisdorfer schafften es nicht einen Treffer zu landen. Mitte der Hälfte kam dann noch ein Pulheimer Nachzügler, wodurch die Unterzahl wieder auf einen Mann verringert werden konnte. Im weiteren Verlauf war das Spiel ausgeglichen. Mit viel Laufbereitschaft erspielten sich die PSC-Herren viele und gute Chancen, doch mehr als 2 wurden nicht genutzt. Die Troisdorfer machten 3 weitere Tore, womit es am ende 3:5 hieß.

Beim zweiten Spiel gegen den Bonner THV wollte man auf Schadensbegrenzung spielen, doch es kam alles anders. Wieder mit viel Laufbereitschaft und viel Einsatz gelang es den Pulheimern die Bonner in Schach zu halten. Nach einer Ecke fiel das 1:0 für Bonn, doch nur ein paar Minuten später schaffte Oliver Lauderbach nach einem Konter den Ausgleich zum 1:1. Zur Halbzeit stand es 1:2 aus Pulheimer Sicht. In der zweiten Hälfte wurde Bonn stärker, doch sie machten viele individuelle Fehler und hatten mit diesen selbst zu Kämpfen. In den 20 Minuten viel kein Tor, somit stand es 2:1 für Bonn

 

weibl. Jugend B | Heimturnier
 

14.01.2007

 

Beim Heimturnier hat die weibliche Jugend B einen Pflichtsieg eingefahren. Beim ersten Spiel gegen den Marienburger SC haben die Mädels super gespielt und hatte viele Chancen, doch leider ging das Spiel mit 0:2 verloren. Der Trainer, Carsten Conrady, war trotzdem erfreut. "So gut haben die Mädels noch nie gespielt!"

Beim zweiten Spiel gegen Bad Honnef spielten die PSC-Girls zu Beginn nur mäßig. Zwei mal geriet man in Rückstand, doch bis zur Halbzeit konnte man ein 2:2 herausspielen. In der zweiten Hälfte machten die Mädels dann mehr Druck und das mit Erfolg! Nach vielen vergeben Ecken gelang ihnen noch 2 Tore zum 4:2 Endstand.

 

Es steht noch ein Turnier aus, bei dem die PSC-Girls alles geben müssen um noch in die Zwischenrunde des WHV-Pokals zu kommen.

 

zu den Bildern

 

Herren nach 2. Turnier noch immer ohne Punkt
 

19.12.2006

 

Auch beim 2. Saisonturnier in Troisdorf konnten die Pulheimer Herren keinen Sieg einfahren.

Beim ersten spiel gegen Erftstadt hätten man klar gewinnen müssen, doch viele Chancen wurden kläglich vergeben. So gelang Erftstadt in der ersten Halbzeit das einzige Tor. In der zweiten Hälfte wurde das Spiel der Pulheimer besser und sie gingen mit 2:1 in Führung. Nach dem Ausgleich mussten die PSC-Herren ganze 10 Minuten bis zum Ende nur mit 4 Feldspielern weiterspielen. Somit hieß die Taktik: dicht machen und auf Konter warten! Die klappte auch ganz gut und man hatte einige Chancen auf 3:2 zu erhöhen, doch 30 Sekunden vor Schluss gelang Erftstadt der Siegtreffer.

Im zweiten Spiel gegen Hürth war man einfach Hilflos und hatte nicht viele Chancen entgegenzuwirken. Das Spiel ging 0:8 aus Pulheimer Sicht verloren.

Somit hat der PSC nach 4 Spielen noch immer keinen Punkt und steht klar auf dem 8. und letzten Platz.

Das nächste Turnier findet am 14.01.07 in Bad Neuenahr statt.

 

Jugend B startet in die Hallensaison
 

18.12.2006

 

Die Jugend B von Trainer Sebastian Witt hatte am 16.12.06 ihr erstes Turnier in Bad Honnef. Leider konnte man nur mit 6 Spielern und somit ohne Auswechselspieler antreten, doch die Spieler gaben ihr Bestes. Viel errechneten die Jungs nicht, doch es war ein gutes Turnier. Von drei Spielen gingen zwar 2 verloren, doch die PSC-Boys konnten lange gut mithalten. Gegen Dünnwald verloren die Jungs mit 2:5, gegen Bad Neuenahr konnten sie 4:2 gewinnen, und gegen Bad Honnef verloren sie mit 1:4, wobei hier alle Tore in der ersten Halbzeit fielen.

Man darf die Mannschaft also nicht unterschätzen, da 3 Spieler verletzungsbedingt fehlten. Im nächsten Jahr geht es weiter und dann wird sich zeigen, wo die Jungs am Ende stehen werden.

 

Pokalsieger Pulheim startet erfolgreich in die Hallensaison
 

04.12.2006

 

Einen glänzenden Start in die neue Hockey-Hallensaison erwischten die Knaben C des Pulheimer SC. Die Bezirkspokalsieger der Feldsaison bezwangen beim ersten Hallenturnier am 3. Dezember in Aachen die Mannschaften von SW Köln mit 5:2 Toren, das Team aus Erftstadt wurde sogar mit 8:1 in die Kabine geschickt.

Das letzte Spiel gegen die Gastgeber aus Aachen war an Dramatik nicht mehr zu überbieten. Nach schnellem 0:2 Rückstand stand es zur Pause 1:3 aus Pulheimer Sicht. In einer fulminanten Aufholjagd konnte der Pulheimer Nachwuchs das Spitzenspiel des Tages noch mit 4:3 drehen und alle 9 Punkte aus Aachen mit nach Hause bringen. Zwei Minuten vor Schluss parierte Goalie Luis Kränzke noch einen Penalty der Aachener und sicherte so den dritten Sieg des Tages.

Trainer Oliver Lauderbach war zufrieden mit seinen Jungs. „Unser Ziel ist es den Pokalsieg auch in der Halle zu verteidigen. Die anderen Teams werden es uns aber schwer machen, denn sie sind auch gut besetzt.“

Zum nächsten Spieltag bei SW Köln warten mit Bonn und BW Köln zwei Mannschaften, die sich auch noch Chancen auf den Pokalsieg ausrechnen!

 

Missglückter Saisonstart
 

26.11.2006

Die PSC Herren starten mit zwei Niederlagen in die neue Hallensaison 06/07. Beim ersten Turnier in Bad Honnef verloren sie 2:5 gegen den Gastgeber und 1:2 gegen Bad Neuenahr. In beiden Spielen konnte man zu Beginn Druck machen und den Gegner unter Kontrolle halten, doch bis zum Ende hin wurde man immer schwächer und hatte mit seinen eigenen Fehlern zu kämpfen. Somit ist das erste Turnier gar nicht nach den Vorstellung abgelaufen.

Das nächste Turnier findet am 17.12.06 in Troisdorf statt.

 

Hockey-Bambinis starten in ihre erste Saison
 

23.11.2006

Die Jüngsten der Pulheimer Hockeyabteilung (Jahrgang 1998 bis 2001) sind in ihre erste Turniersaison gestartet. Mit Trainer Thorsten Zahn traten Sie am letzten Sonntag in Leverkusen an. Die zehn Spielerinnen und Spieler waren mit Begeisterung dabei und fiebern bereits jetzt schon dem nächsten Spieltag im Dezember entgegen.

Eventuell kann dann auch die vom Trainer versprochene Prämie für das erste erzielte Turnier-Tor ergattert werden.

Nachdem das erste Spiel gegen Marienburg deutlich mit 0:9 verloren wurde, war das Ergebnis des zweiten Spiel gegen die Gastgeber aus Leverkusen mit 0:3 schon wesentlich knapper.

Deutlich erreicht wurden die wichtigsten Ziele: Spaß haben und Spielpraxis sammeln – die gegnerischen Mannschaften waren bereits jeweils eine Feld- und Hallensaison lang eingespielt!

Jungs und Mädels, wir drücken euch die Daumen!

 

w. Jugend B nach 1. Turnier auf Platz 2
 

20.11.2006

Das erste Turnier der w. Jugend B fand in Bad Honnef statt. Aus drei Spielen gegen RW B'Gladbach (2:5), Bad Neuenahr (nicht angetreten) und Bad Honnef (4:0) holten die Mädels zwei Siege und somit 6 Punkte. In der Tabelle bedeutet das vorerst Platz 2 hinter dem Marienburger SC.

Das nächste Turnier findet erst am 14.01.07 in Pulheim statt.

 

Herren verlieren in Aachen mit 1:4
 

14.10.2006

Am Freitag den 13. hatten die PSC Herren ihr Auswärtsspiel beim Aachener HTC. Leider war es aus Pulheimer Sicht ein wirklicher Unglückstag. Die erste Halbzeit verlief ganz gut. Man spielte zwar nicht immer sicher, aber merkte das der Gegner nur abwartete. Daher passierte nicht sehr viel. Nur kleiner Chancen die aber nicht genutzt werden konnten. In der zweiten Hälfte wollte man genau so weiterspielen wie in der ersten, aber die hat leider nicht geklappt. 15 Minuten hat es gedauert, dann lag der Ball im Pulheimer Tor. 1:0 für Aachen. Darauf folgten in wenigen Minuten dann das 2:0 und 3:0. Es waren noch 10 Minuten zu spielen und Niels Bartels brachte die PSC Herren auf 1:3 heran. Es war noch nichts sicher. Mit mehr Druck wollten die Herren eine Aufholjagd wie bei SW Bonn machen, doch es half alles nichts mehr. Mit dem Schlusspfiff fiel das 1:4 und die Sache war erledigt.

 

Herren holen 1:4 Rückstand auf
 

24.09.2006

Die Pulheimer Herren erreichten beim Heimspiel gegen SW Bonn ein glückliches 4:4. Nach einigen anfänglichen Schwierigkeiten war es André Königs der durch einen klasse Pass von Nils Finger den rausstürmenden Torwart überlupfte. Der Ball kullerte über die Linie und es stand 1:0. In der ersten Halbzeit passierte nicht sehr viel, nur einige Auseinandersetzungen mit dem Schiri. Halbzeitstand 1:0.

In der zweiten Hälfte wurden die Pulheimer leider etwas schwächer und machten mehr Fehler. Durch eine umstrittene Strafecke konnten die Bonner ausgleichen, womit gleichzeitig das "Torfest" begann. In kurzer Zeit bauten die Pulheimer unerklärlicher Weise weiter ab wodurch sie drei weitere Treffer kassierten. Es stand 1:4 aus Pulheimer Sicht und es waren nur noch 15 Minuten zu spielen. Die Herren ordneten sich noch einmal und spielten nun mit mehr Druck. So gelang Tom Burger der 2:4 Anschlusstreffer. Allen war klar, hier konnte man noch etwas erreichen. Die Taktik hieß nun: Mehr Druck und Tempo! ANGRIFF!!! Die Bonner hatten nicht mehr viel gegen zusetzten und so war es erneut Tom Burger der freistehend vor dem Tor zum 3:4 abschloss. Jetzt war der Wille bei Pulheim wieder da und alle zeigten Einsatz, der kurz vor Schluss belohnt wurde. Nach einer langen Ecke war es Florian Exner, der den Ball bekam. Großes Tummeln im Schusskreis der Bonner. Florian Exner zögerte nicht lange und schoss mit einer Argentinischen den Ball flach ins Tor. 4:4!!!  Zum Schluss hatten die Bonner noch eine kurze Ecke, doch diese wurde nicht verwertet. Somit hieß es am Ende 4:4.

 

Knaben C | Es ist geschafft!!!
 

16.09.2006

Die Knaben C Mannschaft des Pulheimer SC holt sich in der Feldsaison 2006 Platz 1. Beim letzten Turnier in Bergisch Gladbach reichte der 1:0 Sieg über Bad Neuenahr um am Ende die Nase vorne zu haben. Leider sind SG Erftstadt und RW Köln nicht angetreten, wodurch beide Spiele mit 3:0 gewonnen wurden. Die Jungs waren etwas verärgert, haben dann aber in einem Freundschaftsspiel gegen den THC Hürth (6:1 für den PSC) noch einmal gezeigt, dass sie den 1. Platz verdient haben.

Alles in allem war es eine sehr gute Saison. Auch die Trainer Oliver Lauderbach und Alexander Herr waren sehr froh mit der Leistung ihrer Kids. Mit vielen lachenden Gesichtern und tollen Urkunden beenden die Knaben C nun die erfolgreiche Feldsaison 2006  und die Planung geht weiter in Richtung Hallensaison 06/07.

    

Platz Team Spiele T   GT Punkte
1. Pulheimer SC 14 46 : 3 39
2. RW B'gladbach 14 24 : 14 31
3. SW Bonn 14 25 : 14 30
4. SCB - Horrem 14 20 : 21 20
5. Bad Neuenahr 14 18 : 23 16
6. RW Köln 14 14 : 28 13
7. THC Hürth 14 10 : 30 10
8. SG Erftstadt 14 10 : 34 6

 

w. Jugend B | Starkes Turnier bringt Platz 2
 

03.09.2006

An diesem Wochenende bestritten die Mädels des Pulheimer SC ihr drittes Saisonturnier, welches diesmal auf der Anlage des Erftstädter Sportclubs stattfand. Obwohl man dort auf erschwerte Bedingungen traf, was die Qualität des Sportplatzes anbelangte, gaben alle ihr Bestes. Und so konnte die Mannschaft von Carsten Conrady schon im ersten Spiel einen kleinen Triumph feiern. Hatte man zuletzt noch 4:0 gegen Leverkusen verloren, gingen die Mädels vom PSC nun mit 1:0 in Führung durch den Treffer von Ana Stryowski. Letztlich musste sich der PSC zwar auch diesmal geschlagen geben, aber nur mit einem 3:2, welches begünstigt durch einen Abwehrfehler kurz vor dem Schlusspfiff fiel. Auch im  folgenden Spiel erzielte man weitere Erfolge, da man gegen die in Unterzahl angetretenen Marienburger nach einigen Anfangschwierigkeiten, bedingt durch das Einsetzen von heftigen Regen, 4:0 gewann. Das letzte Spiel des Tages konnte dann wieder bei trockenem Wetter stattfinden. Der PSC  trat noch einmal gegen Büderich an und konnte trotz den konditionellen Defiziten, dem stark abgenutzten und vom Wetter zudem noch rutschigen Rasen, sowie einigen Auseinandersetzungen mit dem Schiedsrichter das Spiel knapp, 2:0, für sich entscheiden. Torschützen des Tages waren Ana Stryowski, Lotta Heimbach, Larissa Bendel, und Jana Beisheim.

Nach diesem Turnier hat die Mannschaft jetzt wieder Chancen auf den 2. Platz in der Gruppe.

Weiteres entscheidet sich dann in 20 Tagen beim letzten Spieltag

Jana Beisheim

Knaben C | Erste Niederlage der Saison
 

03.09.2006

Beim 4. Turnier der Knaben C Mannschaft in Bad Neuenahr mussten die Jungs leider ihre erste Niederlage hinnehmen. Bei 3 Spielen glänzten die Knaben mit zwei deutlichen Siegen gegen THC Hürth (5:0) und SW Bonn (6:0). Das Spiel gegen Buchenhöhe Horrem ging leider mit 1:2 verloren. Der Gegner war an diesem Tag einfach stärker und hat verdient gewonnen. Nun ist es in der Frage um Platz 1 noch einmal spannend geworden.

Am 16.9. ist das 5. und letzte Turnier in Bergisch Gladbach. Dort wird dann endgültig entschieden wer die Nase vorne hat!

 

Herren holen ersten Punkt
 

27.08.2006

Die PSC Herren erreichen beim Auswärtsspiel in Bad Neuenahr ein 3:3 und holen ihren ersten Saisonpunkt. Genau bei Anpfiff fing es an in Strömen zu regnen und das Spiel fiel wortwörtlich ins Wasser! Der Platz war von Pfützen überzogen und der Ball rollte maximal 3m weit. Für beide Mannschaften waren es ungewohnte Bedingungen mit denen sie zu kämpfen hatten. Schon früh gerieten die PSC Herren durch einen kleinen Fehler in Rückstand. In der 25. Minute jedoch konnte André Königs durch einen Konter den Ausgleich erzielen. So hieß dann auch der Halbzeitstand.

In der zweiten Hälfte wurde das Spiel dann ein wenig turbulenter und lauter. Der Platz wurde ein wenig trockener und das Spiel somit schneller. Es kamen schöne Spielzüge zu Stande. Mitte der zweiten Hälfte hatten die Pulheimer eine Schwächephase und kassierten schnell hintereinander 2 Tor zum 1:3. Kurz vor Ende kam ein scharfer Pass in den Schusskreis von Bad Neuenahr. Genau in den Lauf von Tom Burger der mit einer Direktabnahme den Ball im linken Winkel versenkte. Der Anschlusstreffer zum 2:3 brachte dann noch einmal Spannung ins Spiel und Pulheim setzte alles nach vorne. In der letzten Spielminute passierte es dann. Tumult im Schusskreis von Bad Neuenahr und ein Schuss genau Richtung linken Winkel. Der Ball schien schon drinnen zu sein, doch ein Spieler von Bad Neuenahr schlug mit der Rückhand den Ball wie ein Baseball Spieler aus dem Tor. Klare Sache: 7 METER!!! Tom Burger legte sich den Ball zurecht. Das Spiel wurde Abgepfiffen, der 7m noch ausgeführt. Torwart und Spieler standen bereit. Der Schiri gab den Ball frei... und er war drin. 3:3 in der letzten Sekunde.

 

Knaben C | Kids weiter auf Platz 1
 

13.08.2006

Beim 3. Turnier in Bonn sicherten sich die Kids vom Pulheimer SC 6 weitere Punkte und bauen damit ihren Vorsprung auf den Zweitplazierten aus. Mit einem 3:1 Sieg gegen Bergisch Gladbach und dem Nichtantreten von RW Köln haben die Jungs die Chance zum Pokalsieg erhöht. Beim nächsten Turnier in Bad Neuenahr könnten die Jungs dann den Sack schon zu machen!

 

w. Jugend B holt volle Punktzahl
 

18.06.2006

Die PSC - Girls unter der Leitung von Carsten Conrady und Kai Jasmund hatten bei 31°C ihr 2. Turnier der Saison, und das auf heimischen Rasen. Bei starkem Sonnenschein mussten die Mädels zwei Mal ran.

Das erste Spiel gegen Bad Honnef hatte man klar unter Kontrolle. Auch wenn es zur Halbzeit 0:0 stand, war man deutlich besser. In der zweiten Hälfte kamen dann die Tore. In kurzer Zeit trafen die PSC - Girls gleich 3x. Eine kleine Unaufmerksamkeit leitete das erste Tor für den Gegner ein. Kurz vor Schluss erhöhten die Girls jedoch auf 4:1 und machten damit den Sieg klar.

Im zweiten Spiel trafen sie auf Erftstadt. Diese spielten a.K., womit das Spiel 3:0 für Pulheim gewertet wurde. Gespielt aber wurde trotzdem. Die Temperaturen schwächten die Spieler aller Mannschaften und die Kondition ließ deutlich nach. Den ersten Treffer des Spiels machten die PSC - Girls. Der kleine Vorsprung hielt bis zur Pause. In der zweiten Hälfte war es genau das gleiche Spiel wie in der ersten. Die Konzentration bei den Girls ließ jedoch stark nach, wodurch sie dann leider den Ausgleich hinnehmen mussten. Kurz vor Schluss hatten die Erftstädterinnen sogar noch einige Möglichkeiten den 2:1 Siegtreffer zu machen, aber Torhüterin Tanja Beckmann hielt das Unentschieden für ihre Mannschaft.

Momentan stehen die PSC - Girls auf Platz 3 mit 9 Punkten, knapp hinter Marienburg. (siehe Ergebnisse)

Knaben C holen sich Platz 1 und die 0 steht weiterhin
 

18.06.2006

Die Knaben C Mannschaft unter Leitung von Oliver Lauderbach und Alex Heer hatte an diesem Sonntag ihr 2. Saisonturnier zu Hause vor eigenem Publikum. Die PSC - Kids hatten an diesem Tag die Möglichkeit, sich den 1. Platz in der Tabelle zu sichern. Und dies haben sie sensationell geschafft. Mit drei Siegen gegen Erftstadt (4:0), Horrem (5:0) und Bonn (3:0) holten die Jungs 9 von 9 Punkten. Nach 6 Spielen haben die Kids 18 Punkte und einen Torverhältnis von 21:0. Pulheim ist somit die einzige Mannschaft in der Gruppe ohne Gegentor. (siehe Ergebnisse) Insgesamt stehen noch 3 Turniere aus bei denen die Kids nun zeigen müssen, ob sie den Platz an der Front halten können! An diesem Tag hat man jedenfalls alle dominiert und klar sowie verdient gewonnen.

Herren spielen zu Hause 0:0 und beenden die Saison auf Platz 3
 

11.06.2006

Mit einem 0:0 gegen SG Rheinbach/Neuenahr holten die PSC Herren genau den einen Punkt der ihnen zu Platz 3 fehlte. Bei starkem Sonnenschein und Temperaturen von 28°C spielten waren beide Mannschaften gleich stark. Es gab auf beiden Seiten 100%-tige Chancen, doch keiner nutzte sie. Schon zur Halbzeit hätte es 3:3 stehen können. In der zweiten Hälfte ging es munter weiter. Viele sichere Chancen die keinem was brachten. Irgendwie wollte keiner gewinnen. Oft standen die Stürmer alleine vor dem Tor, diese verwandelten aber keinen Ball. Somit ging das einigermaßen spannende Spiel 0:0 aus, was für den PSC am Ende der Saison Platz 3 bedeutet.

Wenn man die gesamte Saison betrachtet, war die zweite Hälfte die bessere. In der ersten holte man nur 4 Punkte aus 6 Spielen. Nachdem nach der Hallensaison die Jugend A mit in die Herren gerückt ist und die Mannschaft verstärkt hat, lief es etwas besser. Nach 3 Siegen in folge und dem Unentschieden gegen SG Rheinbach/Neuenahr verbesserten sich die Herren vom vorletzten auf den 3. Platz. Somit eine starke Verbesserung und doch ein positives Ende.

Herren verlieren beim Bonner THV mit 2:4
 

27.05.2006

Das vorletzte Spiel in dieser Saison fand in Bonn beim BTHV statt. Zu Beginn war es ein verhaltenes Spiel mit nicht sehr vielen aufregenden Situationen. Nach gut 15 min. wurde das Spiel etwas schneller und beide Mannschaften machten mehr Druck. In der 20. min. verwandelte Erik Schuchardt einen Abpraller vom gegnerischen Torwart zum 1:0. Nur 3 min. später erhöhte Florian Exner nach super Vorlage von Nico Bergerhausen auf 2:0. Alles schien gut zu laufen. Kurz vor Halbzeit geling den Bonnern noch der Anschlusstreffer zum 2:1. In der zweiten Hälfte wurden die Pulheimer deutlich schwächer. Ihr Kondition ließ nach und dadurch machten sie mehr Fehler und ihre Räume auf. in der 45. min gelang den Bonnern der Ausgleich. Kurz danach fing es plötzlich an zu regnen. Genau wie sich das Wetter ruckartig veränderte, genau so verschlechterte sich die Spielweise der Pulheimer. Immer mehr Fehler und keine Konzentration brachte den Bonnern kurz vor Schluss die 2:3 Führung. Kurz darauf sogar noch das 2:4. Zum Ende hin war man einfach zu schwach den Sieg nach Hause zu holen. Mit nur 11 Spielern (zu Beginn sogar nur mit 10) keine große Überraschung.

Herren in der Tabelle auf Platz 3
 

Die Pulheimer Herren sind nach 3 Siegen in Folge (SW Bonn 3:4 PSC, PSC 2:1 SG Erftstadt/Horrem, PSC 3:0 THC Hürth) auf Platz 3 vorgerückt. Platz 1 wird von HC Bad Honnef mit 27 Punkten behauptet. Dahinter auf dem 2. Platz steht SG Rheinbach/Neuenahr (22 Punkte). Die Pulheimer Herren haben derzeit 14 Punkte und sind nur knapp vor SW Bonn mit 12 Punkten.

Insgesamt stehen noch 2 Spiele gegen Bonner THV und SG Rheinbach/Neuenahr aus. Dort werden die Herren versuchen, den 3. Platz zu halten. Es wird schwer, aber es ist zu schaffen!

w. Jugend B | 1. Turnier in Bad Honnef
 

Das erste Turnier der Weiblichen Jugend B in der Feldsaison 2006 fand am 14.5 in Bad Honnef statt. Obwohl die Jugend, unter Leitung von Carsten Conrady, gegen die starken Gegner Marienburger SC und RTHC Leverkusen jeweils eine klasse Leistung zeigten, verloren sie leider beide Spiele mit 0:4. Im letzten Spiel jedoch zeigten die PSC-Mädels ihr ganzes Können. Sie fegten GWR Büderich mit einem unglaublichen 8:1 vom Patz!

 

Das nächste Turnier findet am 18.06.06 am Sportplatz in Pulheim statt!

Kai Jasmund

m. Jugend B | 1. Turnier in Troisdorf
 

Unsere männliche Jugend unter der Leitung von Sebastian Witt hatte am 07.05.06 ihr ersten Turnier den neuen Feldsaison 2006. Bei 3 Spielen gegen Troisdorf, Rheinbach und Marienburg holten die Jungs mit 2 Siegen 6 Punkte und sind somit vorerst 2. in der Tabelle. (PSC 4:1 Rheinbach, PSC 3:0 Marienburg) Gegen Troisdorf verlor man leider deutlich mit 0:10. Die nächsten Turniere werden zeigen, ob man aus dem Spiel gegen Troisdorf gelernt hat.

 

Knaben C gewinnen 3x mit 3:0
 

06.05.2006

Beim ersten Turnier der neuen Feldsaison in Erftstadt hat die Knaben C Mannschaft von Trainer Oliver Lauderbach und Co-Trainer Alexander Herr gezeigt was sie kann. Bei drei Spielen gegen B'gladbach, Hürth und Bad Neuenahr gewannen sie jeweils mit 3:0, durch Tore von Florian Pullem, Eric Schneider, Brian Böttcher und Robin Böcher. In der Tabelle bedeutet dies für die PSC-Kids vorerst Platz 2 (siehe Ergebnisse/Tabelle).

Weiter so!!!

Das nächste Turnier findet am 27.05.06 in Pulheim statt.

Herren gewinnen mit 4:3 bei SW Bonn
 

30.04.2006

Bei strömenden Regen ging es an diesem Wochenende für die Herren nach Bonn. Dort trafen sie auf den Tabellen dritten SW Bonn. Genau zum Anpfiff kam die Sonne wieder raus und das Spiel fand nicht wie gedacht bei Regen statt.

Beide Teams fingen zurückhaltend an. 30 Minuten lang ging der Ball oft nur hin und her. Ein kleiner Abwehrfehler brachte dann leider den 0:1 Rückstand. Doch direkt mit der ersten Kurzen-Ecke glichen die Pulheimer durch Florian Exner aus. (Halbzeit 1:1) Die zweite Halbzeit wollte der Trainer noch defensiver angehen als vorher und nach noch nicht einmal einer Minute gingen die PSC-Herren durch einen Konter und dem Abschluss von Florian Exner mit 2:1 in Führung. Bonn schaffte dann kurzzeitig noch den Ausgleich, doch im Gegenzug gelang es Andreas Krusche  mit einem kleinen Heber über den Torwart den alten abstand wieder herzustellen (3:2). Danach hatten die Bonner oft mit ihren eigenen Fehlern zu kämpfen wodurch viele Freiräume entstanden. Das vierte Tor für Pulheim lag in der Luft, erst recht nach den beiden Pfostentreffen von Niklas Zagolla. Florian Exner verwandelte in der 55. Minute einen Abstauber und verschaffte dem PSC somit einen 2 Tore Vorsprung (4:2). Der Sieg war nah und Pulheim wollte das Ergebnis halten. Bonn spielte schnell und in der 65. Minute gelang ihnen noch der 4:3 Anschlusstreffen. Doch es reichte am Ende für die Pulheimer Herren.

In der Tabelle steht Pulheim damit vorerst auf Platz 4. Das nächste Spiel findet am 07.06. in Köln gegen Erftstadt/Horrem statt. 

 

Herren verlieren erstes Rückrundenspiel deutlich
 

23.04.2006

Mit einer deutlichen Niederlage gehen die PSC-Herren in die Rückrunde der Feldsaison 05/06. Gegen den HC Bad Honnef verlor man klar mit 1:8.

In den ersten Minuten machten die Pulheimer viel Druck und wurden direkt mit dem 1:0 in der 2. Minute von André König belohnt. Doch von da an bauten sie immer mehr ab. Viele individuelle Fehler und keine Laufbereitschaft bedeutete den Halbzeitstand von 1:5. In der zweiten Hälfte konnten die Pulheimer sich ein wenig aufraffen, trotzdem fanden sie nicht mehr zurück in Spiel. Angriffe nach vorne wurden von den Honnefern direkt unterbunden. Dies führt zu vielen Kontermöglichkeiten von denen drei erfolgreich waren. 1:8 hieß es dann am Ende.

Auch wenn einige gute Spielzüge bei Pulheim vorhanden waren, gelang ihnen nur sehr wenig.

 

Jugend-A / Aus in der Zwischenrunde

 

16.02.2006

 

Die Zwischenrunde in Herne am 12.02.2006 war leider Endstation für die Jugend-A des PSC. Nach großen Hoffnungen gab es nur einen enttäuschenden 4. Platz. In 4 Spielen holten die Pulheimer nur 1 Punkt.

 

                  Paarung                               Ergebnis  Halbzeit             Torschütze

 

Pulheimer SC - Marienburger SC                 2:6         (1:3)              Florian Exner, Oliver Lauderbach

HC Herne - THC Mettmann                         0:11

ETG Wuppertal II - Pulheimer SC                4:2         (4:0)              Kai Jasmund, Christoph Mock

Marienburger SC - HC Herne                      8:2

THC Mettmann - ETG Wuppertal II             3:2

Pulheimer SC - HC Herne                            2:2         (2:1)              Oliver Lauderbach, Christoph Mock

Marienburger SC - THC Mettmann              1:5

ETG Wuppertal II - HC Herne                     7:1

Pulheimer SC - THC Mettmann                    0:6         (0:3)

ETG Wuppertal II - Marienburger SC          3:2

 

 

Platz                             Spiele       Tore         Punkte

 

  1. THC Mettmann         4           25 : 3             12
  2. ETG Wuppertal II     4           16 : 8               9
  3. Marienburger SC      4           17 : 12             6
  4. Pulheimer SC             4             6 : 18             1
  5. HC Herne                  4              5 : 28             1